Konzert im Hockeypark

Beeindruckende Party mit Avicii in Mönchengladbach

Konzert im Hockeypark: Beeindruckende Party mit Avicii in Mönchengladbach Konzert im Hockeypark: Beeindruckende Party mit Avicii in Mönchengladbach Foto: Veranstalter

Gute Laune und Partystimmung garantiert! Star DJ Avicii heizte den 16.000 Elektro-Fans am Freitag im Hockeypark Mönchengladbach ordentlich ein. Wer kennt sie nicht, wer singt sie nicht, wer will sie nicht live hören und sehen? "Wake me up" und "Hey Brother" sind die zur Zeit meistgespielten und wahrscheinlich coolsten Hits der Szene.

Avicii | Freitag, 29. August 2014 Avicii | Freitag, 29. August 2014 Avicii | Freitag, 29. August 2014 Avicii // Fr 29.08.14 SparkassenPark Mönchengladbach 91 Fotos Der fast 25-jährige schwedische DJ Tim Bergling, alias Avicii, konnte seine Show sichtlich genießen. Kein Wunder, wenn sich eine geballte Masse im Rhythmus der eigenen Musik - harter Bässe - bewegt. Avicii verzauberte die Menge mit aktuellen Hits wie "Addicted To You" und "I could be the one". Er überzeugte aber auch mit älteren, nicht weniger bekannten Titeln wie "Fade into Darkness" und "Sunshine". Die Fans auf den Sitzreihen sprangen auf, die Caipirinha-Verkäuferinnen hüpften mit den Bauchläden und Eltern tanzten zusammen mit ihren Kindern. Avicii spielte mit der Masse und die Masse spielte mit ihm!!!

Visuell und akustisch ein Meisterwerk

Der Einsatz von Konfettibomben, sprühenden Feuerwerksphontänen und Nebelmaschinen unterstrich die "galaktische" Atmosphäre. Und auch die animierte Fahrt mit der Achterbahn und der Fallschirmsprung brachten die Menge in Fahrt. Aviciis DJ-Pult, das sich inmitten von großen Videoprojektionsflächen befand, verwandelte sich außerdem in riesige Seifenblasen, fand sich inmitten von gewaltigen Berglandschaften wieder oder flog im Rhythmus der Musik durch die Lüfte. Sein Musikmix unter freiem Himmel war ein akustisches Meisterwerk. So sahen das auch Ilka Krogmeier und Lea Westermann: "Die Feier war einfach krass. Die ganzen Menschen haben zusammen gefeiert und den Abend genossen. So etwas gibt es kein zweites Mal."