Konzert im Kölner Bürgerhaus Stollwerck

Meet & Greet: Auf einen Schnaps mit "Viktor & The Blood"

Konzert im Kölner Bürgerhaus Stollwerck: Meet & Greet: Auf einen Schnaps mit "Viktor & The Blood" Konzert im Kölner Bürgerhaus Stollwerck: Meet & Greet: Auf einen Schnaps mit "Viktor & The Blood" Foto: TONIGHT.de/Nadine Klein
Von |

Meet & Greet mit "Viktor & The Blood"  | Donnerstag, 28. November 2013 Meet & Greet mit "Viktor & The Blood"  | Donnerstag, 28. November 2013 Meet & Greet mit "Viktor & The Blood"  | Donnerstag, 28. November 2013 Meet & Greet mit "Viktor & The Blood" // Do 28.11.13 Bürgerhaus Stollwerck 92 Fotos Schon lange vor Konzertbeginn warten einige Fans auf den Einlass, eine Frau hat sogar einen großen Teddybären mitgebracht. Viele von ihnen tragen T-Shirts mit dem Aufdruck "The Sounds". Doch wer sind eigentlich "The Sounds"? Bianca und Jessica interessiert an diesem Abend nur das Treffen mit der Vorband "Viktor & The Blood". TONIGHT hat die Gewinnerinnen beim exklusiven "Meet & Greet" im Bürgerhaus Stollwerck begleitet.

Für Bianca aus Bitburg sollte es eigentlich nur ein gewöhnlicher Ausflug in das Kölner Nachtleben werden. "Ich dachte die ganze Zeit, dass wir feiern gehen. Bis meine Schwester mir kurz vor Köln von dem Meet & Greet erzählt hat", freut sie sich über den unerwartet aufregenden Abend. Und selbst Zwillingsschwester Jessica, Gewinnerin des Meet & Greet, "konnte es zuerst gar nicht glauben". Kurz vor dem Auftritt wird es ihnen dann aber doch noch bewusst und die Aufregung steigt und steigt.

Schöne Augen, flotte Musik

Gewinnspiel zum Konzert in Köln: Meet & Greet: Trefft "Viktor & The Blood" persönlich! Gewinnspiel zum Konzert in Köln Meet & Greet: Trefft "Viktor & The Blood" persönlich! Zum Artikel » Denn obwohl die Schweden noch in den Startlöchern stehen und ihr erstes Album erst im Januar 2014 erscheinen wird, sind die beiden schon große Fans von "Viktor & The Blood". Kennengelernt haben sie die Band, weil Drummer Samuel Giers bereits mit Mando Diao auf der Bühne stand. "Früher haben wir viel Mando Diao gehört, aber jetzt haben wir ja Viktor & The Blood", lacht Bianca. Besonders Frontmann Viktor Norén hat es den beiden Zwillingen mit seinen "schönen Augen" angetan. Auf der Bühne heizt der ehemalige Sänger von Sugarplum Fairy das Publikum schonmal mit temporeichen Songs wie "Kicks out on a Saturday Night" ein. Für Bianca und Jessica, die den Auftritt natürlich in der ersten Reihe verfolgt haben, "war es total gut"!

viktor the blood (image/jpeg) Frontmann Viktor Norén ist der jüngere Bruder des Mando Diao-Frontsängers Gustaf Norén - man, ist die Familie musikalisch!

Fragen über Fragen und ein wenig Schnaps

Doch es kommt noch besser: Als Viktor & The Blood vollkommen verschwitzt ihre beiden Fans backstage in Empfang nehmen, beschütten sie sie gleich mit Fanartikeln und CDs. Als Dank gibt es von Bianca und Jessica eine Flasche Schnaps, mit der natürlich gleich mit einem beherzten "Skål!" angestoßen wird. "Uns ist der Kontakt zu den Fans sehr wichtig, weil wir so immer wieder die Leute kennenlernen, die die gleiche Musik lieben wie wir", erklärt Viktor. Und das ist ihm anzusehen: Geduldig beantwortet er die Fragen der Gewinnerinnen, nimmt sie immer wieder in den Arm und lädt sie sogar zum Konzert am 23. Februar in Köln ein.

viktor the blood schnaps (image/jpeg) Skål! "Viktor & The Blood" nehmen sich Zeit für ihre Fans - ein Schlückchen in Ehren kann halt keiner verwehren! 

"Es war mega geil", berichten die beiden Schwestern mit glänzenden Augen. Überwältigt und überglücklich stürzen sie sich dann doch noch in das Kölner Nachtleben, um den spannenden Abend zu feiern. Dass "The Sounds" gerade das Bürgerhaus Stollwerck zum Kochen bringen, spielt dann auch keine Rolle mehr.