Konzert in der LTU Arena

Depeche Mode in Düsseldorf

Konzert in der LTU Arena: Depeche Mode in Düsseldorf Konzert in der LTU Arena: Depeche Mode in Düsseldorf Foto: ddp, ddp
Von |

Man schaut als erstes, wie es ihm so geht - und er ist augenscheinlich in bester Verfassung: Dave Gahan sieht blendend aus. Das war ja nicht immer so, mindestens einmal ist der 46-Jährige in Zeiten schwerer Drogenabhängigkeit dem Tod von der Schippe gesprungen.

Aber nun lächelt der Sänger der britischen Band Depeche Mode, denn er und seine Kollegen Andrew Fletcher und Martin Gore (beide 47) sind mit zwei guten Nachrichten ins Berliner Olympiastadion gekommen: Ein neues Album und eine Tournee stehen an. Sechs Mal werden sie in Deutschland auftreten, am 4. Juni 2009 in der LTU Arena Düsseldorf, außerdem in Hamburg (2.6.), Leipzig (7.6.), Berlin (10.6.), Frankfurt (12.6.) und München (13.6.).

„Tour of the Universe“ wird die Konzertreihe mit voraussichtlich 1,3 Millionen Besuchern heißen. Zu hören gibt es die alten Hits der 1979 gegründeten Gruppe, „Behind the Wheel“, „A Question of Lust“ und den Live-Kracher „Never let me down again“, dazu Stücke des Albums, das gerade fertiggestellt wird und im kommenden April veröffentlicht werden soll. In Berlin ließ die Band zwei Songs mit den Arbeitstiteln „Wrong“ und „Peace“ anspielen. Die Musik ist sehr elektronisch. „Martin hat sich seit dem letzten Album eine Menge Gerätschaften gekauft“, erläutert Gahan, „gebrauchte Synthesizer, alte Drumcomputer.“ Es geht musikalisch offenbar zurück zu den Wurzeln, in die 1980er Jahre.

Das Trio wirkt ausgelassen, wie eine Kumpelgruppe beim Junggesellen-Abschied. Sie scherzen, der ein bisschen nach Literatur-Dozent mit Spezialgebiet Oscar Wilde aussehende Brillenträger Fletcher führt das Wort vor Journalisten und Fans, die den Besuch hier im Internet gewonnen haben. Martin Gore hat sich die Fingernägel schwarz lackiert und das krause Haar blondiert; er hält sich zurück - nur auf die Frage, welche Band er sich zuletzt angesehen habe, antwortet er als erster: Radiohead.

Was man im Sommer an Show und Kulisse erwarten darf, ist noch unklar. „Wir wollen erst das Album fertig machen, dann planen wir die Tour“, sagt Gore. „Wir dachten, dass ihr euch schon über die Ankündigung freut“, sagt Gahan und grinst.

INFO Exklusiver Vorverkauf vom 7. - 9. 10. unter Ticket-Hotline 018 0 3 30 33 30 (0,09 Cent/Min. aus dem Netz der DTAG, ggf.abw. Preise aus dem Mobilfunk) oder bei Heinersdorff Ticketservice, Heinrich-Heine-Allee 24, Düsseldorf oder bei RP Ticket

Quelle: rpo