Kulturbeutel

Die Vorzüge von Braunschweig

Kulturbeutel: Die Vorzüge von Braunschweig Kulturbeutel: Die Vorzüge von Braunschweig Foto: Revolverpromotion

Jede Woche füllen Musiker, Schauspieler und andere bekannte Menschen den "Herzrasen-Kulturbeutel". Hinein packen sie für uns alles, was ihnen lieb ist. Diesmal macht das Axel Bosse, der gerade sein drittes Album ("Taxi") veröffentlicht hat. Herzrasen empfiehlt es sehr, ebenso wie Axels Ausführungen über Busfahrer, Aale und seine Heimatstadt. Mein Lieblingswort: Ich sag immer "immer". Das is mein Lieblingswort, und die Leute, mit denen ich öfter am Tag spreche, hassen mich dafür. Wenn man erstmal anfängt, darauf zu achten, ist das aber auch schlimm.

Meine Lieblingsband: Die Ting Tings sind im Moment die Band meines Vertrauens. Find ich sehr cool. Gute Songs und gut produziert...

Mein Lieblingsalbum: Sind die Alben der Beatles. Das haben jetzt wahrscheinlich schon viele geantwortet, aber da hab ich keine Schuld. Die liegt bei Heirats-Paul und so.

Mein Lieblingsautor: Ich lese grade das Buch Pan Aroma. und es liegt im Tourbus. Wenn ich jetzt rausgehe, um zu schauen, wie der Autor heißt, wecke ich den Busfahrer, und dann fährt der wieder so schlecht. Irgendwas mit Robert...

Mein Lieblings-Technikgerät: Is mein Diktiergerät. Es ist von der Firma Sony und hält jetzt schon seit neun Jahren durch. Es ist zwar schwer heute Kassetten zu kaufen, aber das ist es mir wert.

Mein Lieblingsfilm: Der Film "Schildkröten können fliegen" kommt aus dem Irak und sollte gesehen werden. Ich hab das schon vier Mal gemacht. Der hat mich gepackt!

Mein Lieblingsbuch: Bis Seite 180 Pan Aroma... Es geht um Rote Beete und im weitesten Sinne um Düfte... Früher mal Das Parfüm und Die Brautprinzessin

Mein Lieblingsschauspieler: Laura Tonke spielt immer sehr gut!!!

Mein Liebling: Is der Fisch Guido aus dem Aquarium meiner Tochter... Der überlebt jede Algenplage und kommt auch mit dreckigem Wasser gut klar. Sehr treu der Aal...

Meine Lieblingsstadt: Braunschweig spielt den besten Fußball der Republik und hat auch mittlerweile drei Läden, wo man hingehen kann. Die Fußgängerzone ist überschaubar, und auch betrunken kann man sich nicht verlaufen...

Album-Kritik: Axel Bosse braucht vier Worte, um eine Geschichte zu erzählen. Mit dem Vers „Herz alle, Konto leer” eröffnet er sein drittes Album und die komplette Welt eines verlassenen Mannes. „Taxi” reicht lyrisch und emotional noch tiefer als die schon ziemlich guten Vorgänger. Es sind vor allem Abschiede, von denen der Braunschweiger berichtet, Abschiede von der Liebe, der Jugend und der kollektiven Depression. Bosses Lieder sind alles auf einmal: mutig, peinlich, melancholisch, pathetisch, optimistisch und damit in der Summe die erste tolle deutsche Platte des Jahres. (Rough Trade)

Klingt nach Kettcar, Madsen, Niels Frevert

Info: Was ist Herzrasen? Herzrasen ist das Magazin der Rheinischen Post für junge Erwachsene. Herzrasen erscheint viermal jährlich in der Rheinischen Post und täglich online mit wechselnden Beiträgen unter http://www.rp-online.de/public/index/aktuelles/herzrasen

Quelle: rpo