"Love Me Again" auf Platz 6

Verdienter Solo-Durchbruch für John Newman

"Love Me Again" auf Platz 6: Verdienter Solo-Durchbruch für John Newman "Love Me Again" auf Platz 6: Verdienter Solo-Durchbruch für John Newman Foto: Universal Music
Von |

Wow, was für eine Stimme! Wer im Sommerurlaub war und erst jetzt wieder das Radio angeschaltet hat, staunt nicht schlecht, welcher 23-Jährige sich da immer weiter die Charts hoch singt. John Newman war schon in Rudimentals "Feel the Love" ein Kracher – seine eigene Single "Love Me Again" hat noch mehr "Ich-sing-laut-mit-und-trommel-aufs-Lenkrad"-Potenzial.

john newman cover (image/jpeg) Sieht aus wie Elvis - klingt aber wie kein anderer. Nicht genug damit, dass er eine Wahnsinns-Stimme hat - er schreibt seine Songs auch noch selbst. Dass er ein Ausnahmetalent ist, bewies er bereits im letzten Jahr. Er schrieb und sang Rudimentals "Feel the Love" und "Not Giving In". Die reichlich emotionale Geschichte dazu: Als er im Krankenhaus lag, weil ihm ein gutartiger Gehirntumor entfernt wurde, hörte er seinen Song "Feel the Love" das allererste Mal selbst. John Newman erinnert sich: "Ich bin aufgewacht und habe meinen Song im Radio gehört. Das war ziemlich surreal. Dann habe ich zur Krankenschwester gesagt ‚Hey, das ist mein Song!‘" Aus dem Krankenhaus entlassen, konnte er sich über Platz Eins der Charts freuen. Er lacht: "Das war dann aber wirklich surreal."

Erstes Album im Oktober

Erst danach erblickte langsam auch sein Solo-Material das Licht der Welt. Zum Glück – "Love Me Again" ist absolut aufputschend, macht echt gute Laune und ist hoffentlich nur ein Vorgeschmack auf sein erstes Album, das am 14. Oktober erscheint. In den UK-Charts sicherte er sich mit der ersten Solo-Single Platz Eins, bei uns ist sie bereits auf Platz 6 hochgeklettert. Ebenfalls in den Startlöchern (7.Oktober) ist Single Nummer Zwei "Cheating" – unten als Acoustic-Version inklusive Pub-Feeling und Fuß-Wipp-Zwang. Schade, dass für Deutschland bisher nur ein Konzert in Berlin angekündigt ist.