"Me. I Am Mariah“

Neue Töne von Mariah Carey

"Me. I Am Mariah“: Neue Töne von Mariah Carey "Me. I Am Mariah“: Neue Töne von Mariah Carey Foto: Universal Music

Mit ihrem neuen Album, "Me. I Am Mariah“, will die 44-jährige Mariah Carey erneut durchstarten. Aufsehen erregt sie jedoch weniger mit ihren gesanglichen Fähigkeiten als vielmehr mit einem deutlich retouchierten Cover-Bild.

Mariah-Carey---Me--I-Am-Mariah--Standard (image/jpeg) Me, I am Photoshop. Mariah Carey auf ihrem aktuellen Albumcover. Dass Mariah Carey des öfteren mit ihrem Gewicht zu kämpfen hat und mal mehr und mal weniger Kilos auf die Waage bringt, ist bekannt. In ihren Filmrollen (zuletzt als Hattie Pearl in „Der Butler“) zeigt sich die Pop-Diva meist ungeschminkt und ihrem Alter (44) entsprechend. Auf ihrem neusten Album-Cover sieht sie aus wie ein 20-jähriges Topmodel.

Ob das aufgepimpte Cover über wenig anspruchsvollen musikalischen Inhalt hinwegtrösten soll, bleibt offen. Die erste Singleauskopplung „Your'e Mine (Eternal)“ lässt jedoch Böses erahnen. Während sich die Pop-Diva ausgiebig halb nackt auf einem Stein räkelt, ist gesanglich und musikalisch nicht viel Hingebung zu erkennen.

Was kann die erste Single "You're Mine (Eternal)"?

Carey scheint sich weniger auf ihre musikalischen Fähigkeiten als auf ihren (vermeintlichen) Sexappeal und auf die hochkarätige Unterstützung ihrer Produzenten zu verlassen. Jermaine Dupri, Brayn-Michael Cox, Hit Boy und Big Jim Wright sind nur einige Namen ihrer Produzenten.

Ob ihr neues Album hält, was ihr Cover-Bild verspricht? Davon können sich die Fans von Mariah Carey ab dem 23. Mai selbst überzeugen. Vorab haben wir für euch ihre erste Singleauskopplung „You're Mine (Eternal)“ zum Reinhören: