Mittwoch im Zakk

Heimischer Hip Hop

Mittwoch im Zakk: Heimischer Hip Hop Mittwoch im Zakk: Heimischer Hip Hop Foto: Veranstalter

Bevor es für viele Fans von Hip Hop auf den Weg nach Leipzig und Mannheim zu den angesagtesten Festivals des Landes geht, lässt es die Düsseldorfer Szene nochmal richtig krachen. Am Mittwoch treffen drei ihrer besten Acts im Zakk aufeinander. Mit dabei sind Koozy & Duff, The Plot samt Dirty Sanchez und Der Neue Westen.

Das Duo von The Plot hat seit letztem Jahr eine Menge positives Feedback für Album Eselsbrücke und seine Live-Auftritte geerntet. Für die Platte haben sich die zwei Düsseldorfer gesangliche Unterstützung bei Lucky, Mucki Marvelicious und Vera Bohl geholt. Neben elmäx und Jackpot selbst haben auf dem Album auch Tim Tonic von den Beatbüdern, ZwerK (rap.de-Contest-Winner 2007) und croup mitgewirkt. Letzterer hat unter anderem für Curse auf dem Album Freiheit den Song „Feier dich selbst“ produziert.

Nachdem „Der Neue Westen“ und die 40 Räuber mit ihrer Straßenhymne "Fortuna" in der Fan-Szene für Furore sorgten, erschien am 23. Mai in Zusammenarbeit mit den Ultras Düsseldorf und dem SCD das Album „Eine Heimat Eine Liebe“. Die Jungs widmen ihr musikalisches Können dem heimischen Fußball-Verein Fortuna Düsseldorf. Wer aber denkt ein Fußballfan sein zu müssen, um das Album gut zu finden, irrt sich. Die neu Profi- Rapper verstehen ihr sprachliches Handwerk.

Der Neue Westen gewann im vergangenen Jahr bei Deutschlands größte Freestyle-Battles (Mixery- Raw Deluxe, All Riot) und brachte mit zerstörerischen Punchlines mehrere DVDs (Feuer über Deutschland 1- 3) in die deutschen Charts.

Koozy & Duff werden nach Ihrer Show beim Rheinkultur Festival in Bonn mit einer neuen EP an den Start gehen und diese am Mittwoch im Zakk präsentieren. In den Pausen zwischen den Shows wird es natürlich auch nicht langweilig. Dann beweist DJ Womse mit ausgewählten Hip Hop Tunes seine Turntable-Akrobatik.

Hip Hop Season warm-up im Zakk (Fichtenstraße 40), am Mittwoch den 8. Juli, Einlass ab 20 Uhr, Konzertbeginn 21 Uhr, Eintritt 5 Euro.

Quelle: rpo