Musikalische Stadttour

21. Düsseldorfer "Jazz Rally" mit Max Mutzke

Musikalische Stadttour: 21. Düsseldorfer "Jazz Rally" mit Max Mutzke Musikalische Stadttour: 21. Düsseldorfer "Jazz Rally" mit Max Mutzke Foto: TONIGHT.de/Dariusz Misztal
Von |

Im Mai wird Düsseldorf wieder zum Magnet für Musik- und insbesondere Jazz-Fans. Deutschlands größtes Jazz Festival, die "Jazz Rally", präsentiert sich bereits zum 21. Mal dem Düsseldorfer Publikum. Mit insgesamt 82 Konzerten an vier Tagen auf 36 Bühnen wird die Jazz Rally uns am Pfingst-Wochenende ein ebenso vielseitiges wie hochwertiges Programm mit allen Facetten des Jazz bescheren. Wir haben Max Mutzke bei der Pressekonferenz getroffen und verraten euch schon jetzt die coolsten Spielstädten und die schönsten Konzerte!

Facettenreiches Jazz-Programm

Jazz Rally-PK mit Max Mutzke | Freitag, 12. April 2013 Jazz Rally-PK mit Max Mutzke | Freitag, 12. April 2013 Jazz Rally-PK mit Max Mutzke | Freitag, 12. April 2013 Jazz Rally-PK mit Max Mutzke // Fr 12.04.13 Rheinterrasse 21 Fotos Auch in diesem Jahr überrascht das Programm der Jazz Rally erneut durch eine Vielfalt bei Künstlern und Spielstätten. Neben Soulsänger Lukas Graham, bei uns bekannt geworden durch seinen Song „Drunk in the morning“, Candy Dulfer & Band, die bereits zum vierten Mal auf dem Jazz-Fest auftritt, Jasper van't Hof, der Barrelhouse Jazzband, Wolfgang Haffner, dem Michael Abene & Fay Claassen Duett, dem Karl Frierson Quintet und vielen anderen Jazz-Musikern tritt auch Max Mutzke bei der 21. Jazz Rally auf.

Raab-Zögling mit eigenem Jazz-Album

Der Soul-Sänger aus dem Schwarzwald hat im vergangenen Jahr mit “Durch Einander” ein eigenes Jazz Album aufgenommen, von dem nun auch das Live-Album erschienen ist. Ein großer Schritt und die Erfüllung eines großen Traumes: „Die Idee entstand aus dem Gespräch mit einem Freund, dem ich erzählte, den Jazz beinahe ein bisschen verraten zu haben. Ich habe diese Musik quasi als Kind schon aufgesogen und mich ihr dann lange, viel zu lange Zeit nicht mehr gewidmet“. Nun sei er komplett frei, so der Musiker, und müsse keine “auf Radio-getrimmten Hits” mehr produzieren, sondern das, was ihm am Herzen liege. Der 31-Jährige mit der markanten Stimme tritt am Sonntag, dem 19. Mai im Konzertzelt am Burgplatz auf. Bereits im Jahr 2008 war Max Mutzke auf einer Bühe des Jazz-Festivals zu sehen, damals als Gastmusiker beim Konzert von „Klaus Doldinger's Passport“.

max mutzke, düsseldorf, jazz rally (image/jpeg) Max Mutzke freut sich, endlich keine "Radio-getrimmten Hits" mehr machen zu müssen - nun widmet er sich dem Jazz.

Ganz im Gegensatz zur Rhein-Metropole Düsseldorf und zum Trubel des Musikbusiness ist Max Mutzke in einem beschaulichen Ort im Schwarzwald beheimatet. „Bis heute kann ich mich nicht von meiner Heimat losreißen“, gesteht der Musiker, „Ich brauche die Ruhe und die Natur.“ Die Ruhe der Heimat hat ihn durchaus geprägt, denn wenn er auf Tour ist, verbringt er die Abende zwischen seinen Auftritten lieber entspannt, statt die Clubs der Städte unsicher zu machen: „So etwas hat mich nie wirklich gereizt. Bei mir Zuhause im Schwarzwald gab es damals nur „Proll-Feste“ - da hab ich lieber andere Sache mit meinen Freunden unternommen.“

Jazz-Familen-Treffen

Am Jazz Rally-Wochenende trifft der Soul-Sänger mit seinem neuen Album auf viele musikalische Weggefährten. „Das soll jetzt gar nicht pathetisch klingen“, erklärt Mutzke, „aber die Jazz Rally ist tatsächlich wie ein kleines Familien-Treffen für mich.“ Klaus Doldinger ist Schirmherr des Festivals und Wolfgang Haffner tritt am selben Tag unmittelbar nach und nur wenige Meter entfernt von Max Mutzke auf. „Nach meinem Autritt geh ich auf jeden Fall zu schauen!“, so Mutzke. Besonders zu schätzen weiß der Singer-Songwriter die überschaubare Umgebung und die echte Atmosphäre des Jazz-Festivals.

Lukas Graham (image/jpeg) Lukas Graham spielt auf dem Jazz Rally Festival 2013. Karl Frierson _ Jazz Rally (image/jpeg) Karl Frierson Candy Dulfer_ Jazz Rally (image/jpeg) Candy Dulfer

 

Neue Jazz-Spielstädte: Die Rheinterassen

82 Konzerte an nur vier Tagen: Pfingsten wird's jazzig: "Düsseldorfer Jazz Rally 2013" 82 Konzerte an nur vier Tagen Pfingsten wird's jazzig: "Düsseldorfer Jazz Rally 2013" Zum Artikel » Zu den Hauptspielstädten des diesjährigen Jazz-Festivals zählen unter anderem das Konzertzelt Burgplatz, der Landtag, der Henkel-Saal im Schlösser Quartier Bohème, der Palais Wittgenstein und erstmalig die Düsseldorfer Rheinterassen. In diesem Jahr wandern die beliebten Preview-Konzerte von der Kaiserswerther Kaiserpfalz in die schöne Location am Wasser. Insegesamt vier Konzerte (zwei zur Preview, zwei am Rally Sonntag) finden am Pfingst-Wochende vor der Kulisse des Rheins statt und machen die Terassen somit zu einem weiteren Schwerpunkt unter den Jazz-Spielstädten.

Ein Button für alles

Jazz Rally Button 2013 (image/jpeg) Der diesjährige Jazz Rally-Button. Verschiedene Musikstile, kurze Distanzen. Wie immer gilt: Die Jazz Rally-Besucher können sich mit dem Button-Konzept ihre musikalische Rundreise durch die „swinging city“ nach Lust und Laune zusammenstellen - egal ob in kleinen Clubs, Party-Sälen oder unter freiem Himmel. Die Jazz-Fans bummeln von Konzert zu Konzert, den Rally-Button immer dabei, denn so haben sie Zutritt zu den Konzerten an allen Veranstaltungen - lediglich Sonderkonzerte, wie beispielsweise „Xavier Naidoo & Quartett“ im airberlin Hangar 8, sind vom Button-Konzept ausgenommen.

In den vergangenen Jahren zelebrierten meist über 300.000 Begeisterte das Düsseldorfer Musik-Festival. Wir sind gespannt auf ein weiteres stimmungsvolles Musik-Wochenende mit einem facettenreichen Jazz-Programm rund um die Düsseldorfer City!

Jazz Rally in Düsseldorf vom 17. bis 19. Mai, Preview 16. Mai 2013. Preise: Wochenend-Button 29,00 € (Vorverkauf, bis Mi., 15.5., 24 Uhr), 35,00 € (Abendkasse), Jazz Rally Button nur Sonntag 25,- € (exklusive Sonderkonzerte).

Weitere Informationen zur 21. Düsseldorfer Jazz Rally findet ihr hier!