Nach Abgang von Noel Gallagher

Oasis heißt jetzt "Beady Eye"

Konzert in Philipshalle: 2005: Oasis in Düsseldorf Konzert in Philipshalle: 2005: Oasis in Düsseldorf Konzert in Philipshalle: 2005: Oasis in Düsseldorf Konzert in Philipshalle 2005: Oasis in Düsseldorf 5 Fotos Die Britpop-Gruppe Oasis wurde umbenannt. Nach dem Ausstieg von Sänger und Komponist Noel Gallagher sah sich sein Bruder Liam offenbar dazu genötigt, den Bandnamen zu ändern. Die verbliebenen Bandmitglieder werden nun als "Beady Eye" (Glänzendes Auge) auftreten, teilte die Britpop-Gruppe auf ihrer Internetseite oasisinet.com mit.

Derzeit arbeite die aus Manchester stammende Band gemeinsam mit dem Rolling Stones-Produzenten Steve Lillywhite an einem Album. Noel Gallagher hatte nach langen Streitigkeiten mit seinem Bruder die Formation im vergangenen Sommer verlassen. In den 19 Jahren ihres Bestehens haben Oasis rund 70 Millionen Platten verkauft.

Quelle: rpo