Neue Platte

Gabriella Cilmi: Vom Klo in den Pop-Olymp

Sängerin: Gabriella Cilmi - australisches Songwunder Sängerin: Gabriella Cilmi - australisches Songwunder Sängerin: Gabriella Cilmi - australisches Songwunder Sängerin Gabriella Cilmi - australisches Songwunder 11 Fotos Gabriella Cilmis Karriere begann auf dem Klo. Dort hat sie vor ein paar Jahren ihren ersten Song vor Publikum gesungen. Wohin das führen kann? An die Spitze der Charts. Ihr erster Hit "Sweet About Me" schaffte es in 16 Ländern in die Top 10. Jetzt hat sie eine neue Platte nachgelegt. "Meinen ersten Song habe ich geschrieben, als ich neun war. Ich war so aufgeregt, dass ich ein paar Jungs auf die Mädchentoiletten schmuggelte, damit ich ihnen und den Mädchen das Lied vorsingen konnte", erzählt die 18-jährige Sängerin im Interview mit dem Magazin "FHM".

Ihrer Klokarriere ging jedoch kaum über das stille Örtchen hinaus. Aber schon im Alter von 13 Jahren war es dann so weit: Auf einem Straßenfest wurde sie offiziell entdeckt, als sie "Jumpin’ Jack Flash" von den Rolling Stones sang. Ein Manager einer Plattenfirma vermittelte sie daraufhin an das Label Island Records und sie flog nach Großbritannien zur Unterzeichnung eines Plattenvertrags.

Der internationale Durchbruch gelang Gabriella Cilmi dann mit 16 Jahren und ihrem Mega-Hit "Sweet About Me", der sich weltweit über zwei Millionen Mal verkaufte, es in 16 Ländern in die Top 10 schaffte, über 20 Millionen Mal auf YouTube angeklickt wurde, 37 Wochen lang in den UK-Charts vertreten war und dort zum meistgespielten Song des Jahres 2009 erklärt wurde. Geholfen hat dabei bestimmt auch die Verwendung des Liedes in der Werbung der Deo-Marke "Rexona".

Auch das nachfolgende Album wurde ein Erfolg. "Lessons To Be Learned" eroberte in zahlreichen Ländern die Top-10 und verkaufte sich knapp eine Million Mal. In Deutschland erreichte die Platte binnen kürzester Zeit Goldstatus. 2008 war sie im Vorprogramm der Tournee von James Blunt in Australien sowie bei der "Change Tour" der Sugababes in Großbritannien zu sehen.

Ende April ist ihr neues Album "Ten" auf den Markt gekommen. Wie sie selbst verrät, hat sie sich dabei von Giorgio Moroder, Blondie und Donna Summer inspirieren lassen.

Für kommende Auftritte darf man sich als Zuschauer auf einiges gefasst machen. Denn Gabriella Cilmi verrät: "Ich will jetzt richtig loslegen, meinen Körper von oben bis unten mit Goldfarbe anpinseln und mich in einen ganz neuen Menschen verwandeln. Ich kann’s kaum abwarten, diese Show endlich den Leuten zu präsentieren..."

Quelle: rpo