Neues Album "Dancer and the Moon"

Renaissance Musik: "Blackmore's Night"

Neues Album "Dancer and the Moon": Renaissance Musik: "Blackmore's Night" Neues Album "Dancer and the Moon": Renaissance Musik: "Blackmore's Night" Foto: Frontiers Records
Von |

Blackmore's Night: Das ist Musik im "Renaissance"-Stil von Ritchie Blackmore und Candice Night. Seit 16 Jahren machen der ehemalige Gitarrist von Deep Purple und seine Frau zusammen mit einer Band Musik. Am 14. Juni ist das achte Studioalbum "Dancer and the Moon" erschienen.

1989 lernen sich Ritchie Blackmore und Candice Night kennen und entdecken schnell ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik der Renaissance. Acht Jahre später – 1997 – fällt der Startschuss für das erfolgreiche Musikprojekt "Blackmore's Night".

Bereits vor "Blackmore's Night" war Ritchie Blackmore kein Unbekannter im Musikgeschäft. Fast 30 Jahre - von 1968 bis 1997 - stand er schon als Gitarrist auf der Bühne. Zunächst mit der Erfolgsband "Deep Purple", anschließend mit "Rainbow". Beide Male gehörte er zu den Gründungsmitgliedern.

Blackmores Nights (image/jpeg) Candice Night und Ritchie Blackmore lernten sich 1989 kennen, 2008 folgte die Hochzeit. Mittlerweile haben sie zwei Kinder.

"Wiedergeborene" Musik

Nichts Altbewährtes. Musikalisch wollte er eine andere Richtung einschlagen als zuvor. Schon sein ganzes Leben pflegte er eine Leidenschaft für Renaissance-Musik. Candices Kindheit war geprägt von Big Band Musik bis hin zu Folk, Musicals und Klassik. Ganz genau diese Mischung dient als Grundlage für Nights und Blackmores einzigartige Musik. Für jeden ist was dabei: Fans von Folk, Classic Rock, Klassik, Progrock und New Age kommen auf ihre Kosten.

Blackmores Nights Albumcover (image/jpeg) "Dancer and the Moon" ist das achte Studioalbum von Ehepaar Blackmore und Night. Die Leidenschaft ist das Geheimrezept, das ihre Liebe und ihr künstlerisches Werk erhält. Mit scheinbarer Gelassenheit verknüpfen sie die unterschiedlichen Stile und Einflüsse und ziehen die Zuhörer in ihren Bann.

Der Tänzer und der Mond

Modernes Songwriting-Know-how und klassische Stilelemente. Dass sie beides verbinden können, beweisen "Blackmore's Night" auch auf ihrem neuen Album "Dancer and the Moon". Darauf besingen sie den Himmelskörper, der stets Träumer in seinen Bann zieht, die Dunkelheit rätselhaft erhellt und zugleich als ein uraltes Symbol der Magie und deren Geheimnisse gilt.

Titel: Dancer and the Moon
Interpret: Blackmore's Night
Label: Frontiers Records
Genre: Folk-Rock
Veröffentlichung: 14.06.2013
Songs: 1. I Think It's Going To Rain Today
2. Troika
3. The Last Leaf
4. Lady In Black
5. Minstrels In The Hall
6. The Temple Of The King
7. Dancer And The Moon
8. Galliard
9. The Ashgrove
10. Somewhere Over The Sea (The Moon Is Shining)
11. The Moon Is Shining (Somewhere Over The Sea)
12. The Spinner's Tale
13. Carry On... Jon