Neues Album "Real Blues"

St. Germain meldet sich mit afrikanisch angehauchtem House zurück

Neues Album "Real Blues": St. Germain meldet sich mit afrikanisch angehauchtem House zurück Neues Album "Real Blues": St. Germain meldet sich mit afrikanisch angehauchtem House zurück Foto: St. Germain

St. Germain ist zurück! Und macht mit den bunten 3D-Masken vom Cover seines Albums in mehreren Städten Europas auf sich aufmerksam. TONIGHT.de hat für euch in die erste Singleauskopplung "Real Blues" reingehört.

Zugegeben – Deep House klang für die Autorin dieses Artikels zu Beginn nicht gerade besonders sexy. Was der französische Elektro-Künstler jedoch als Vorgeschmack auf sein Album „Real Blues“ (erscheint erst am 9. Oktober) ins Rennen gibt, klingt gar nicht so deep. Im Gegenteil – sein Mix aus afrikanischen Traditionsinstrumenten wie Kora, Balafon oder N’Goni gepaart mit elektrischen Gitarrte, Pianos, Saxophonen und Vocals ruft automatisch farbenfrohe Bilder von sonnigen Beachbars vors innere Auge. Sommer, wo bleibst du?

Wenn ihr irgendwo in Europa bunte 3D-Masken hängen seht, denkt an St. Germain. Passend zum Albumcover ließ er sie vom Streetart-Künstler Gregos in den Farben der Länderflaggen einfärben, in denen St. Germain sein Album veröffentlichen wird.

St. Germain_Streetart_RealBlues (image/jpeg)

St. Germain? Wer ist das überhaupt? Wer ihn nicht kennt, hat seinen bekanntesten Track sicher schonmal gehört: