Newcomerband aus Stuttgart

Eau Rouge stellen neue Single "Golden Nights" vor

Newcomerband aus Stuttgart: Eau Rouge stellen neue Single "Golden Nights" vor Newcomerband aus Stuttgart: Eau Rouge stellen neue Single "Golden Nights" vor Foto: Benameur Promotion
Von |

Die Fantastischen Vier, Massive Töne, Max Herre oder auch Afrob. Sie alle begannen ihre Karriere in Stuttgart. Dem eigentlichen Mekka für aufstrebende deutsche Hip-Hop-Artists. Doch die baden-württembergische Landeshauptstadt zeigt, sie beheimatet auch noch andere Stilrichtungen und schickt mit Eau Rouge einen echten Geheimtipp mit Durchbruchpotenzial ins Rennen.

Eau Rouge, das sind drei Stuttgarter Jungs, die sich dagegen entschieden haben auf den Hip-Hop-Zug mit aufzuspringen. Im Nachhinein muss man sagen: Glücklicherweise! Denn die Mischung der drei aus Indie, Elektro und Pop ist einzigartig und auf gewisse Weise doch geradlinig. Der Hörer merkt einfach, dass es etwas Eigenes, etwas Neues ist.

Stimmiges Gesamtpaket

Sympathische Sängerin aus Dänemark: Fallulah veröffentlicht neues Album "Escapism" im Frühsommer Sympathische Sängerin aus Dänemark Fallulah veröffentlicht neues Album "Escapism" im Frühsommer Zum Artikel » Jonas, Magnus und Bo harmonieren hervorragend zusammen. Jonas, der Sänger überzeugt durch seine klare helle Stimme, Bo lässt die Zuhörer in ihren Gedanken versinken. Sie können dem Alltag entschwinden und den Stress vergessen. Gemischt mit feinem Schlagzeugspiel von Magnus entsteht so ein stimmiges musikalisches Gesamtpaket.

Seit einem Jahr gibt es das Trio erst, über 20 Konzerte gab es seitdem. Die Single gibt es bereits zu kaufen, zudem basteln die Jungs an ihrem ersten eigenen Album. Mit ihrer Single "Golden Nights" ist ihnen schon ein Song für Nachtschwärmer gelungen, der es verdient hätte, über die Stuttgarter Stadtgrenzen hinaus den Durchbruch zu schaffen.

Bleibt noch zu sagen: Schöner Song, sympathische Typen. Jung und talentiert obendrein. Gefährliche Mischung.