O’reilly’s in der Altstadt

Karaoke-WM: Wer singt für Deutschland?

O’reilly’s in der Altstadt: Karaoke-WM: Wer singt für Deutschland? O’reilly’s in der Altstadt: Karaoke-WM: Wer singt für Deutschland? Foto: Veranstalter
Von |

An jedem Freitag und Samstag wird im Irish Pup O’reilly’s drauf losgeträllert. Gleich ob Frank Sinatra, Elvis, Robbie Williams, Oasis, Anastasia, U2 oder ABBA - eigentlich kommt es bei Karaoke nur auf Spaß und kurzen Bühnen-Ruhm an. Nun wird bis zum großen Regional-Finale am 22. Mai die oder der beste Performer gesucht, um bei der Karaoke-WM für Deutschland singen.

Am 22. Mai werden im Düsseldorfer O’reilly’s die zehn besten Kandidaten gegeneinander antreten. Bisher konnten Nadine Weisbarth, Andreas Zeller, Hilke Müller und Sonia Bäss mit ihren Auftritten im Irish Pub überzeugen. Doch nur der beste Auftritt bekommt einen Startplatz beim nationalen Finale in Frankfurt. Und wer sich dort als Gewinner durchsetzt, vertritt Deutschland bei der Karaoke-WM in Moskau, die vom 22. bis 25. September ausgetragen wird. Flugkosten, Unterkunft und ein kleines Taschengeld werden vom Veranstalter übernommen. Neben Ruhm und Ehere winkt dem Gewinner ein Plattenvertrag und ein lukratives Preisgeld.

Mitmachen kann jeder, der kein professioneller Musiker, über 18 Jahre alt ist und mindestens fünf Jahren in Deutschland gelebt hat. Und wer weiß, wer den Auftritt im Publikum verfolgt. Denn gestandene Musik-Stars wie Oasis-Gitarrist Noel Gallagher oder Mitglieder der Band Simple Minds haben in der jüngeren Vergangenheit ihre Pints im O’reilly’s geleert, während auf der Karaoke-Bühne gesungen wurde.

Die nächsten Freitage und Samstage gibt’s die Qualifikation für das Regionalfinale im O’reilly’s (Düsseldorf, Marktplatz 6) am 22. Mai 2010, ab 22 Uhr, Eintritt frei.

Quelle: rpo