„Oh Sweet Lorraine“ geht unter die Haut

96-Jähriger erobert mit Liebessong weltweit die Herzen

„Oh Sweet Lorraine“ geht unter die Haut: 96-Jähriger erobert mit Liebessong weltweit die Herzen „Oh Sweet Lorraine“ geht unter die Haut: 96-Jähriger erobert mit Liebessong weltweit die Herzen Foto: Screenshot YouTube
Von |

Eine wirklich herzzerreißende Geschichte. Es scheint sie wohl doch noch zu geben, die wahre Liebe. Der 96-Jährige Fred Stobaugh verarbeitet den Tod seiner Frau, indem er seine Gefühle aufschreibt. Dass daraus mal ein wirklicher Song entsteht, hätte er sich nicht erträumen lassen. Doch der ergreifende Song „Sweet Lorraine“ ging in Produktion und bewegt tausende von Menschen. Was für eine Liebeserklärung!

So schön muss Liebe sein

Oh Sweet Lorraine (image/jpeg) Fred Stobaugh zusammen mit seiner Frau Lorraine. Wie sehr er seine Frau doch geliebt hat - seine Geschichte geht unter die Haut und rührt zu Tränen. Alles begann im Jahre 1938, als er seine Frau Lorraine in einem Drive-in-Lokal kennenlernte. Sie arbeitete dort als Kellnerin und Fred verliebte sich Hals über Kopf in sie. Zwei Jahre später heirateten die beiden. Seite an Seite gingen sie durchs Leben und meisterten alle Hürden, die ihnen das Leben so stellte. Nach 75 Jahren hat Lorraine ihre Augen geschlossen und ihren Mann zurück gelassen. Es vergeht kein Tag, an dem er nicht an sie denkt. Dann kommt ihm plötzlich eine Idee: Er schreibt seinen Schmerz auf und kreiert einen Liebessong, der ganz allein seiner Frau gewidmet ist: „Oh sweet Lorraine, I wish we could do all the good times over again“! Noch romantischer geht’s nicht.

Erster Song mit 96 Jahren: Rentner macht beim Singer-Songwriter-Contest mit

Fred Stobaugh (image/jpeg) Zum ersten Mal hört er seinen Song "Oh Sweet Lorraine". Zufällig entdeckte er dann die Anzeige von den Green Shoe Studios für einen Singer-Songwriter-Wettbewerb. Ohne viel Hoffnung und ohne lange zu überlegen, verschickte er seine Zeilen in einem Umschlag. Eigentlich sollten die Teilnehmer ihre Musikvideos auf YouTube hochladen. Mit einem Brief hätten die Produzenten gar nicht gerechnet. Sie fanden eine Liebeserklärung von Fred an seine verstorbene Frau Lorraine. Unglaublich rührende und bewegende Zeilen füllten den Zettel. Zum Schluss fanden sie folgende Worte: "P.S.: Ich singe nicht. Ich würde die Menschen nur erschrecken, ha-ha."

Seine gefühlvollen Zeilen und die Geschichte dahinter haben den Produzenten Jacob Colgan und sein Team überzeugt und so ging sein Song mit einem anderen Sänger in Produktion. Mittlerweile bewegt der Song Hunderttausende und geht um die ganze Welt. Dabei sind es nicht nur die stimmlichen Fähigkeiten, die begeistern, sondern es ist vor allem die Geschichte, die dahinter steckt. Als der Rentner den Song zum ersten Mal hört, ist er vollkommen überwältigt.

Das ist die wahre Liebe.