Producer von Macklemore

Ryan Lewis fragt Passanten "Wer ist Ryan Lewis?"

Producer von Macklemore: Ryan Lewis fragt Passanten "Wer ist Ryan Lewis?" Producer von Macklemore: Ryan Lewis fragt Passanten "Wer ist Ryan Lewis?" Foto: Screenshot YouTube

Jimmy Fallon, US-Talkmaster und Entertainer ist über die Landesgrenzen hinweg längst berühmt. Er hat so ziemlich jeden Star schon bei sich in der Sendung gehabt, mit Justin Timberlake hat er bereits einige Medleys gesungen. Jetzt hat er Ryan Lewis, den Produzent von Hip-Hop-Star Macklemore, zu Gast gehabt und ihn beauftragt, Passanten zu fragen, ob sie Ryan Lewis überhaupt kennen. Das Ergebnis ist unfassbar witzig und bringt Lewis mächtig Sympathiepunkte.

Performance von "Can't Hold Us": Macklemore und Ryan Lewis überraschen New Yorker im Bus Performance von "Can't Hold Us" Macklemore und Ryan Lewis überraschen New Yorker im Bus Zum Artikel » Wenn ich auf die Straße gehen würde und frage "wer ist Nico Rübsteck?" - ich glaube die Antwort wäre zu 100 Prozent "keine Ahnung, nie gehört". Nicht weiter deprimierend, dürfte wohl 99 Prozent der deutschen Bevölkerung so gehen. Aber gut. Der Autor dieses Textes ist übrigens Nico Rübsteck. Also ich. Bekanntheitsgrad gesteigert. Check.

Aber Ryan Lewis. Klar, den kennt man doch, oder? Hier, "Macklemore und Ryan Lewis", dieser Hip Hopper, der zuletzt vier Grammys gewonnen hat. Okay, zugegeben. Ich wusste, dass Macklemore rappt, was genau Lewis' Aufgabe dabei ist, das war mir nicht ganz klar. Wie das Video von Jimmy Fallon nun zeigt: Selbst die Amis wissen es nicht so ganz genau.

Skurril aber witzig

Es ist skurril, aber furchtbar witzig. Ryan Lewis mischt sich mit Mikrofon bewaffnet unter das gemeine Volk. Eigentlich ein ganz adretter Typ. Dunkle Haare, Hipster Brille, dazu der passende Stil. Aber irgendwie hat man ihn noch nie wirklich wahrgenommen. Also los, das erste Opfer ist schnell gefunden. Die Auftaktfrage ist stets gleich "Kennst Du Ryan Lewis". Okay, erwischt, zuerst fragt er einen Asiaten, wer denn sein Lieblings Hip-Hop-Künstler sei. Klar, Eminem ist dabei, auch Macklemore.

Zeit nachzuhaken, was der junge Mann denn von Ryan Lewis halte. Einfache Frage, ehrliche Antwort. Der Befragte weiß nicht, was dieser Ryan Lewis macht. Ein anderer mein sogar "Irgendwas mit Computern". Danach wird es noch skurriler - aber noch witziger. Lewis holt ein Foto von sich und Macklemore hervor und fragt, ob sein Gegenüber Ryan Lewis benennen könne.

Die meisten können es, klar, Ausschlussverfahren. Kann ja jeder. Macklemore ist ja schließlich bekannt. Bei einigen fallen die Groschen eher pfennigweise (darf man das trotz des Euros noch sagen?), aber dann erkennen sie Ryan Lewis und realisieren, wie peinlich diese Unterhaltung wird.

Mein persönlicher Favorit ist eine junge Dame, die Ryan Lewis eine "C+" gibt. So etwas wie eine 3+ in Deutschland. Er ist halt "ganz okay" wie sie meint. Als dann die Erkenntnis folgt, dass sie es gerade dem Produzenten des Hip Hoppers sagte, hat sie es relativ eilig, aus dem Bild zu verschwinden. Irgendwie süß. Und Lewis kommt unglaublich sympathisch rüber. Hut ab!

Immerhin: Die letzte Passantin findet Lewis zumindest attraktiver als Macklemore, als die das Foto der beiden sieht. Ist ja auch wichtiger, als das Talent. Außerdem, bei dem Gehalt, seien wir ehrlich, könnten wir wohl alle darüber lachen, nicht erkannt zu werden.

Achso, eins noch. Das Ende ist überraschend. Mehr wird nicht verraten. Hier aber das Video für euch: