Pünktlich zu Weihnachten

Boyzone feiern mit neuem Album "BZ20" ein zweites Comeback

Pünktlich zu Weihnachten: Boyzone feiern mit neuem Album "BZ20" ein zweites Comeback Pünktlich zu Weihnachten: Boyzone feiern mit neuem Album "BZ20" ein zweites Comeback Foto: Warner Music
Von |

Für ein Comeback kann sich eine Boyband wohl keinen passenderen Moment als die Vorweihnachtszeit aussuchen. Daher veröffentlichen "Boyzone" nun nach vielen Jahren Pause mit ihrer Single "Love Will Save The Day" einen Vorboten auf das nachfolgende Album "BZ20". Zwei potentielle CDs für unter den Weihnachtsbaum?

Für Ronan Keating, Keith Duffy, Mikey Graham und Shane Lynch ist es bereits das zweite Comeback ihrer Geschichte. Aber der Reihe nach – denn in den letzten zwei Jahrzehnten hat die Band einige Ups and Downs erlebt.

Riesenerfolg, schwere Schicksalsschläge: 20 Jahre Bandgeschichte

Boyzone, bz20, cover (image/jpeg) "BZ20" erscheint in Deutschland am 29. November. Unfassbare 20 Jahre ist es schon her, dass "Boyzone" ihre Karriere in der irischen TV-Show "The Late Late Show" starteten. Es folgten unglaublich erfolgreiche Jahre mit 25 Millionen verkauften Platten weltweit, vier Nummer Eins-Alben und sechs Singles an der Chartspitze. Wer von uns hat schließlich zu Hits wie "No Matter What“ oder "Words" noch kein Tränchen verdrückt oder heimlich im Auto laut mitgesungen ;-). Der Erfolg hielt lange an - doch nach und nach starteten die Jungs eigene Solo-Projekte. Ronan Keating ist mit seiner Single "When You Say Nothing At All" wohl der erfolgreichste von ihnen gewesen, 2000 ging man dann aber endgültig getrennte Wege. Erst acht Jahre später fiel der Groschen: Eigentlich hat das zusammen doch ganz gut geklappt.

Das erste Comeback war geboren. Für die Reunion-Tour "Back Again: No Matter What" heimsten sie sich sogar das Prädikat "The Bands Best Show Yet" ein. Aus einem einfachen Grund, erklärt Keith: "Unsere Fans wollten ein wenig Unterhaltung, ein bisschen Nostalgie und sich für zwei Stunden vielleicht auch zehn oder 15 Jahre jünger fühlen. Und wir haben es ihnen problemlos ermöglicht. Wir sind einfach da raus gegangen und haben selbst jede einzelne Minute genossen!"

Tragischer Tod des Sängers Stephen Gately

Rockstars: Mysteriöse Todesfälle der Musikwelt Rockstars: Mysteriöse Todesfälle der Musikwelt Rockstars: Mysteriöse Todesfälle der Musikwelt Rockstars Mysteriöse Todesfälle der Musikwelt 13 Fotos Mit "Back Again: No Matther What“ folgte noch ein Greatest Hits-Album inklusive der "Better"-Tour. 2009 dann der tragische Schicksalsschlag: Der plötzliche Tod des Sängers Stephen Gately (er verstarb während eines Mallorca-Urlaubs an einem Lungenödem). Konnte man ohne den charismatischen Sänger weitermachen? Wenn ja: Was passiert mit den Aufnahmen, die er bereits für das Album "Brothers" eingesungen hatte? Nach der Trauerphase entschlossen sich die Jungs, die Platte ihrem verstorbenen Mitmusiker und Bandkollegen als eine Art Tribute-Album zu widmen. Eine Zeit lang traten sie zu viert auf – doch nach und nach gingen sie alle ihren eigenen Weg.

Nun sind "Boyzone" ein zweites Mal zurück! Gemeinsam nahmen sie das neue Album "BZ20" auf – die weihnachtliche Single "Love Will Save The Day" gibt einen Vorgeschmack und ruft das gleiche Gefühl hervor wie beim ersten Comeback: Hört rein – ihr werdet euch jünger fühlen! Vielleicht für den ein oder anderen Fan genau das richtige Weihnachtsgeschenk - klingt nämlich noch genau wie man es von ihnen kennt!