Schlange stehen für ein Foto mit Pappfigur

Fanartikel von "One Direction" in Düsseldorf

Schlange stehen für ein Foto mit Pappfigur: Fanartikel von "One Direction" in Düsseldorf Schlange stehen für ein Foto mit Pappfigur: Fanartikel von "One Direction" in Düsseldorf Foto: Andreas Bretz
Von |

Zwei Wochen lang können Anhänger der britischen Band "One Direction" an der Bismarckstraße Fanartikel kaufen. Dunkel und stickig ist es in dem Ladenlokal an der Bismarckstraße 101. Wer eintritt, fühlt sich beobachtet: Von allen Wänden schauen sie einen an, Liam, Harry, Louis und die anderen Mitglieder der britischen Boygroup "One Direction". Noch bis zum 31. Oktober ist der Laden Anlaufstelle für Fans aus ganz NRW, ist Fanshop und Tempel zugleich.

"Wir sind ein Pop-up-Store und öffnen kurzzeitig an Orten auf der ganzen Welt. Das hier ist der erste Fanshop von One Direction in Deutschland", sagt Bianka Hoffmann, Managerin des Fanshops. T-Shirts, Pullover, Buttons und Mützen – wer will, kann sich von Kopf bis Fuß im "One Direction"-Fanlook kleiden. Bestseller des Shops ist aber kein Kleidungsstück: "Am besten verkaufen sich die Pappfiguren der Jungs", sagt Hoffmann. In Lebensgröße können sich die (hauptsächlich weiblichen) Fans ihre Idole ins Kinderzimmer mitnehmen.

Niall, Zayn, Liam, Harry und Louis: Boyband made in Britain: Wer sind eigentlich "One Direction"? Niall, Zayn, Liam, Harry und Louis Boyband made in Britain: Wer sind eigentlich "One Direction"? Zum Artikel » Wer sich keine eigene Figur kaufen will, kann sich im Fanshop selbst mit der Pappversion von "One Direction" ablichten lassen. Geduldig stehen die Fans Schlange, bevor sie ihre Fotos machen. "Wir waren schon immer Fan von One Direction", sagt Atefe. Mit ihrer Freundin Rukiye ist die 13-Jährige extra aus Köln angereist, um den Shop zu besuchen. "Wir verfolgen die Band auf Twitter und Facebook. Da bekommt man so etwas mit", sagt sie.

Amelie und Marie sind mit ihren Eltern aus Korschenbroich gekommen. Seit etwa einem halben Jahr sind sie Fan der Boygroup. "Im Juli nächstes Jahr gehen wir sogar auf ein Konzert", berichtet Marie stolz. Bis dahin müssen ein paar Pappfiguren herhalten: Marie entscheidet sich für eine Figur ihres Idols Niall, Amelie wünscht sich eine Figur ihres Lieblings Louis.

"Natürlich ist unser Laden kommerziell, aber wir wollen auch ein Treffpunkt für die Fans sein", sagt Bianka Hoffmann. Deshalb, sagt sie, wolle man mit den Fans auch zusammen den längsten Fanbrief der Welt für "One Direction" schreiben.

Quelle: RP