US-Stars in der Philipshalle

Pussycat Dolls zeigen heiße Show

Sie sehen gut aus, räkeln sich erotisch auf der Bühne und können dazu noch gut singen: Die Pussycat Dolls sorgten am Mittwochabend für eine ausverkaufte Philipshalle. Ihre Show war perfekt inszeniert, was männliche und weibliche Konzertbesucher gleichermaßen begeisterte. Als Vorgruppe heizten Queensberry, Gewinner der letzten Popstars-Staffel, dem Publikum ein. Alle Bilder gibt's im Nightflash.

Kinder mit ihren Eltern, Teenager, Erwachsene jenseits der dreißig Jahre – die Philipshalle erlebte am Mittwoch einen bunt gemischten Besucheransturm. Die Pussycat Dolls besuchten Düsseldorf im Rahmen ihrer Welttournee und traten zudem schon in München auf, was Frontfrau Nicole Scherzinger zu einem Vergleich verleitete: „Die Fans in München waren toll, aber ihr macht eine unglaubliche Stimmung.“

Die Konzertgäste zeigten sich begeistert und wenn sie etwas zu meckern hatten, dann nur dass der rund 90-minütige Auftritt der Pussycat Dolls viel zu kurz war.

Konzert: Pussycat Dolls in der Philipshalle Konzert: Pussycat Dolls in der Philipshalle Konzert: Pussycat Dolls in der Philipshalle Konzert Pussycat Dolls in der Philipshalle 29 Fotos Konzert in der Philipshalle: Queensberry - Die Vorgruppe der PCD Konzert in der Philipshalle: Queensberry - Die Vorgruppe der PCD Konzert in der Philipshalle: Queensberry - Die Vorgruppe der PCD Konzert in der Philipshalle Queensberry - Die Vorgruppe der PCD 18 Fotos

Quelle: rpo