Zooey Deschanel präsentiert neues Album

"New Girl" begeistert als Sängerin

Zooey Deschanel präsentiert neues Album: "New Girl" begeistert als Sängerin Zooey Deschanel präsentiert neues Album: "New Girl" begeistert als Sängerin Foto: ap, Owen Sweeney

In der Sitcom "New Girl" feiert Zooey Deschanel Erfolge als Schauspielerin. Daneben ist die junge Amerikanerin aber auch als Sängerin unterwegs. Ihre Gruppe She & Him brachte kürzlich das vierte Album heraus.

Ihre Scheidung vom Musiker Ben Gibbard ist erst einige Monate her, und ihre Songs handeln von Liebesleid und gebrochenen Herzen. Das eine habe mit dem anderen aber nichts zu tun, betont die US-Schauspielerin und Sängerin Zooey Deschanel. Sie verarbeite in ihren Liedern nicht ihr eigenes Leben. Die 33-Jährige ist Teil des Indie-Duos She & Him, das im Mai gerade das Album "Volume 3" veröffentlichte.

Liebeskummer - ein interessantes Gefühl

"Liebeskummer ist meiner Ansicht nach als Gefühl interessanter als erfüllte Liebe", erzählt Deschanel im Interview mit der Nachrichtenagentur Associated Press. Deshalb handelten ihre Lieder davon. Ihr persönliches Leben spiele dabei nur eine untergeordnete Rolle; "viele verschiedene Dinge beeinflussen mich", sagt sie.

Um zusammen mit ihrem She & Him-Partner M. Ward das neue Album zu produzieren, legte Deschanel eine Pause in ihrer Schauspielkarriere ein. In Los Angeles geboren, stand sie als 18-Jährige erstmals in einer Episode der Sitcom "Veronica" mit Kirstie Alley vor der Kamera. Es folgten Rollen in "Per Anhalter durch die Galaxis", "Der Ja-Sager" oder "Days of Summer". Seit 2011 spielt Deschanel die Hauptrolle in der Serie "New Girl", die seit Anfang 2012 in Deutschland auf ProSieben ausgestrahlt wird.

Serien-Titelmelodie selbst geschrieben

Spielende Lässigkeit: She & Him: Volume 3 Spielende Lässigkeit She & Him: Volume 3 Zum Artikel » Der Titelsong der Serie "Hey Girl" stammt von ihr selbst. Die Idee, dass sie diese Aufgabe übernehme, habe die Drehbuchautorin gehabt, erzählt Deschanel im AP-Interview. Allerdings habe sie nur die Musik geschrieben, nicht den Text. Sie lege sehr viel Wert auf gute und passende Filmmusik, betont die Künstlerin.

Seit 2006 ist sie mit Ward als She & Him unterwegs. Dass der Erfolg ihrer Sitcom - für "New Girl" wurde sie 2012 für den Golden Globe nominiert - zum Erfolg des Duos beigetragen hat, glaubt sie nicht. "Ich weiß, es gibt Länder, da kennt man She & Him, obwohl man mich als Schauspielerin gar nicht kennt", sagt sie. Natürlich gebe es auch immer wieder Leute, die in die Konzerte kämen, weil sie sie aus den Filmen kennen würden. "Aber mir ist es egal, warum jemand kommt."

Mit Gitarre zum Filmset

 Sie habe schon früh angefangen, Musik zu machen, berichtet Deschanel. Anfangs sei das nebenbei gelaufen, zum Filmset habe sie eine Gitarre und manchmal ein kleines Keyboard mitgenommen und in den Pausen oder abends an ihrer Musik gearbeitet. Sie sei dabei niemals abhängig von äußeren Bedingungen gewesen, betont die 33-Jährige.

Beim Video für ihre letzte Single "I Could Have Been Your Girl" führte das Multitalent selbst Regie. "Das hat Spaß gemacht", sagt die Künstlerin. "Ich habe das immer mal machen wollen und mir gedacht, ich könne es auch sofort tun." Sie habe sich kopfüber in die Arbeit gestürzt, und es sei eine tolle Erfahrung gewesen, vor allem wegen der Mitarbeiter, die sie sehr unterstützt hätten.

Regie zu führen sei etwas, was sie auch in Zukunft gerne täte, erklärt Deschanel. "Es ist eine Ergänzung vieler anderer Dinge, die ich gerne mache. Man muss dabei Entscheidungen treffen, mit anderen zusammenarbeiten und Ideen sondieren, und es gefällt mir wirklich, wirklich so sehr, dass ich gerne mehr davon machen würde."