Achenbach ist sauer auf die Stadt

Kein neues Monkey’s Island in Düsseldorf

Achenbach ist sauer auf die Stadt: Kein neues Monkey’s Island in Düsseldorf Achenbach ist sauer auf die Stadt: Kein neues Monkey’s Island in Düsseldorf Foto: AP, AP
Von |

Viele hatten gehofft, dass es in diesem Sommer mit der Affeninsel weitergeht. Doch Monkey's Betreiber Helge Achenbach sieht dafür keine Chance mehr. Der andauernde Streit mit der Stadt Düsseldorf und insbesondere Oberbürgermeister Joachim Erwin macht für Achenbach eine Fortsetzung der Strandidylle unmöglich.

„Monkey's Island war eine schöne Geschichte – und wird ein wunderbarer Mythos bleiben", so Helge Achenbach. Der Kunsthändler hat die Nase voll von dem ständigen Hin und Her mit der Stadt. "Joachim Erwin und seine Vasallen versuchen, uns das Leben schwer zu machen", wettert der bekannte Düsseldorfer. "Auf diesen Kleinkrieg in Spießer-Manier kann ich wirklich verzichten."

Die Stadt wollte dazu keine Stellung nehmen, doch das Thema ist noch lange nicht vom Tisch: Am 1. Februar tagt der Rat über eine zukünftige Strand-Location. Wenn es nach den Grünen geht, soll ein neues Hafengrundstück gefunden und dann öffentlich für Gastronomie ausgeschrieben werden. Gerüchten zufolge gibt es schon mehrere Interessenten. Helge Achenbach wird nicht dazu gehören ...

Quelle: rpo