Am 2. April sind 40 Kunst-Orte bis 2 Uhr geöffnet

Düsseldorf: Nachts im Museum

Von |

Düsseldorf: Tipps für die Nacht der Museen 2011 Düsseldorf: Tipps für die Nacht der Museen 2011 Düsseldorf: Tipps für die Nacht der Museen 2011 Düsseldorf Tipps für die Nacht der Museen 2011 11 Fotos Eine frühlingshafte Nacht voller Kunst, Kultur und Party – seit elf Jahren zählt die von Kulturamt, der k/c/e Marketing sowie Hauptsponsor Ernst & Young veranstaltete Düsseldorfer Nacht der Museen zu den Highlights des Jahres: Mit 25.000 Besuchern rechnet Kulturdezernent Hans-Georg Lohe.

Von 19 bis 2 Uhr früh zeigen am 2. April über 40 Museen, Kulturinstitute, Theater, Kirchen, Galerien und Off-Räume der freien Szene mit 200 Programmpunkten eine enorme künstlerische, musikalische und literarische Bandbreite. Da fällt die Entscheidung schwer, was man sich zwischen Atelierhaus Walzwerk in Reisholz und dem Aquazoo am Nordpark anschauen soll. Ein Bus-Shuttle im 10-Minuten-Takt erleichtert die Entscheidung.

Spannend ist es sicher, sich im Landeskriminalamt über Kriminaltechnik und kriminelle Musik zu informieren oder sich im Stadtarchiv am Worringerplatz bei Lesungen und Führungen Schauriges anzuhören – so die Geschichte des Düsseldorfer Massenmörders Peter Kürten alias "Vampir" oder der Fall "Schneewittchen" über jenen Liebenden namens Mancini, der sich weigerte, seine verstorbene Geliebte beerdigen zu lassen. Anschließend kann man sich gegenüber im "Foyer" des ehemaligen Capitol-Theaters Performances und Raumskulpturen oder im "Glashaus" Kunstwürfel des BBK-Forums anschauen.

Nach soviel Gruseligem tut aber auch Beistand von oben gut – warum nicht zum klassischen Konzert mit Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt samt Führung in die Lambertus-Basilika, zu Gospelsongs in einem Kerzenmeer in die Friedenskirche oder zum Epochen übergreifenden Orgelkonzert in die St.-Peter-Kirche in Friedrichstadt wechseln?

Auch die Gegend am Hafen eignet sich für einen Schwerpunkt: eine Führung im Landtag mitmachen, Manes Meckenstock im Haus der Architekten lauschen, "Surrealismus reloaded" im Kai 10 besuchen und in der UCI-Kinowelt Kurzfilme spannender Newcomer ansehen.

Wer die Off-Szene kennen lernen möchte, sollte sich in Bilk umtun: Hier locken Vereine wie "damenundherren", "Metzgerei Schnitzel" und "pretty portal" – sogar Kunst-Superstar Damien Hirst ist von den optimistischen Veranstaltern eingeladen. Ein Publikumsmagnet sind die großen Häuser am Ehrenhof und am Grabbeplatz, die mit "Kunst – Speed-Dating", Breakdance und Videoprojektionen locken.

Im K 20 findet um 21 Uhr auch der traditionelle Höhepunkt statt: Die von Christie's durchgeführte Kunstauktion des Hauptsponsors Ernst & Young zugunsten junger Künstler und des gemeinnützigen Vereins 701 bietet eine spannende Pause, bevor man sich wieder ins Getümmel stürzt.

Info: Eintritt 12 Euro für die ganze Nacht, www.nacht-der-museen.de, Hotline: 0211 89 99 555

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!

Quelle: rpo