Am 8. Oktober in der Tonhalle

Tonfrequenz mit Knarz und Bass

Am 8. Oktober in der Tonhalle: Tonfrequenz mit Knarz und Bass Am 8. Oktober in der Tonhalle: Tonfrequenz mit Knarz und Bass

Der Sommer ist leider dahin – dafür kommt die "Tonfrequenz" zurück. Elektronische Tanzmusik vom Feinsten - dafür steht diese Partyreihe in der Tonhalle. Am 8. Oktober werden "Alter Ego" und "Make The Girl Dance" in der Tonhalle für exquisiten elektronischen Sound sorgen. Support gibt's durch "Robophil", die Visuals kommen von "Bilderwilderer". Mit legendären Songs wie "Betty Ford", "Rocker" oder "Why Not?!" sind "Alter Ego" schon seit über 15 Jahren ein Garant für brodelnde Tanzflächen, und immer noch wegweisend für neue Trends. Mit ihren erfolgreichen Labels "Ongaku" und "Klang Elektronik" bieten sie auch anderen Musikern eine Plattform für neue elektronische Tanzmusik, die einfach anders klingt.

"Alter Ego", das sind Jörn Elling Wuttke und Roman Flügel. Seit den frühen neunziger Jahren verbindet sie die Leidenschaft für elektronische Tanzmusik mit viel Knarz und Bass. Da zu dieser Zeit fast nur trancig - melidiöse Tracks in den Clubs auf und ab liefen, war für die beiden schnell klar, dass sie sich ihren Lieblingssound selbst basteln müssen: aus Mut zum Beat, Liebe zu Noise, kombiniert mit frischen Sounds.

Mit dabei in der Tonhalle sind außerdem die Franzosen von "Make The Girl Dance", die im Video zu ihrer Single "Baby, Baby, Baby" mal eben splitternackte Schönheiten durch Paris tanzen lassen oder im Clip zu ihrer aktuellen Single "Kill Me" zeigen, wie einfach man 30.000 Dollar in acht Tagen verpulvern kann.

Tonfrequenz in der Tonhalle am Freitag, den 8. Oktober 2010, ab 23 Uhr. Eintritt 15 Euro.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!

Quelle: rpo