Artful Sound im Pretty Vacant

Fusion von Kunst und Musik mit The Cuntess

Artful Sound im Pretty Vacant: Fusion von Kunst und Musik mit The Cuntess Artful Sound im Pretty Vacant: Fusion von Kunst und Musik mit The Cuntess Foto: Veranstalter

"Artful Sound" widmet sich nicht nur der Musik, sondern auch der Kunst. Die Düsseldorfer Künstlerin Svenja Höttler alias The Cuntess wird ihre Werke am Donnerstag im Pretty Vacant ausstellen. Getreu Höttlers künstlerischem Leitmotiv „My Cunt is my Castle“ wird sie für einen Abend das Pretty VaCunt zu ihrer Spielwiese erklären und dort erwartet den Besucher dann so einiges. Die "Artful Sound"-Reihe ist nicht nur Kunst und Musik, sie testet auch Grenzen. Grenzen, die die Künstlerin Svenja Höttler gerne ausbaut, in Frage stellt, einreißt und teilweise auch überschreitet. Die Fusion von Kunst und Musik wird am 28. Oktober ein Grenzgang der exklusiven Natur. Deshalb ist es ein besonderes Muss, anspruchsvolle Partygänger für einen Abend in eine akustische und visuelle Welten zu entführen.

Dem Voyeur wird allerhand geboten und es eröffnet sich ihm ein Spektrum von kostümierter Performance-Kunst, abstrakter „vulvanistischer“ Malerei frivoler Zeichnungen oder was immer der Cuntess durch die Finger geht. Ebenso wie Künstler Janosch, der auf der seine Werke auf der letzten Party ausgestellt hat, besucht Svenja die Kunstakademie in Düsseldorf und war unter anderem in der Klasse von Jörg Immendorf. Wer mehr über ihre Vita oder die Cuntess erfahren will sollte auf www.thecuntess.de vorbei surfen.

Musikalisch machen Lukasz und Kuroneko ihr Ding bestens und heizen euch auch weiterhin elektronisch mit deepen Trance und House Tracks ein. Zwischen 21 Uhr und 24 Uhr gilt das Special für Pilsner Urquell: eins zahlen, zwei trinken.

Artful Sound im Pretty Vacant Club (Düsseldorf, Mertensgasse 8) am Donnerstag, den 28. Oktober 2010, Einlass 21 Uhr, 3 Euro.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!

Quelle: rpo