Aufstiegsparty im Stahlwerk

Fans feiern Fortunas Aufstieg

„Fortuna geht vor, wir sehen ein Tor, sie schießt noch ein Tor!“ Dieses Tor schoss der Fortune Marco Christ für seine Mannschaft und manövrierte damit sein Team in die Zweite Bundesliga. Ganz Düsseldorf feiert, und als die Spieler den Fans im Stahlwerk von der Empore winken, ertönen lautstarke Fangesänge. Die Spieler blicken auf ein rot-weißes Meer aus Fanschals und Fahnen hinab.

Dicht gedrängt stehen die Fans in roten Trikots, den Schal in die Höhe gerissen. Stickig ist die Luft im Stahlwerk an der Ronsdorferstraße. Hier feiern die Fans am Samstagabend den Aufstieg ihrer Mannschaft in die Zweite Bundesliga. Viele Fans sind schon seit dem Morgen auf den Beinen. Schweiß läuft ihnen über die Stirn, doch als die Spieler auf der Empore erscheinen, ist von Müdigkeit keine Spur mehr zu sehen. Lautstark wird der Aufsteiger begrüsst: Fortuna olé!

Nach ausgiebigem Fanjubel müssen die Spieler aber weiter, zum Championsdinner ins Tulip Inn nahe der LTU-Arena. Die Fans stört das jedoch keineswegs. Die Fortunen-Bands "Die 95er", "Der neue Westen" und "Porno al Forno" stimmen immer wieder Fangesänge an.

Hier im Stahlwerk haben sich die unterschiedlichsten Fans versammelt. Pascal und Edgar sind schon seit 10 Uhr morgens unterwegs. Sie fieberten einem spannenden Spiel entgegen. Stolz hält er einen Becher mit einem Stück Rasen in die Höhe. „Als das Spiel zu Ende war, sind wir sofort vom Oberrang nach unten auf den Rasen gestürmt.“ Das Erinnerungsstück wird er sich in den heimischen Rasen pflanzen und dabei an den Aufstieg in die Zweite Liga denken.

Auch Sabine, Alina, Felix und Stefan (alle zwischen 22 und 25 Jahren) haben einen langen Tag hinter sich. Schon um 9 Uhr morgens sind die vier mit dem Fahrrad von Benrath aus gestartet, um sich auf die Fortuna einzustimmen. „Wir haben immer an die Fortuna geglaubt“, erzählt Stefan. Und das feiern sie im Stahlwerk. Die Saisonabschluss-Party wollte Alina aber noch für etwas anderes nutzen: „Ich bin eigentlich nur wegen Michael Melka da. Doch er hat nicht einmal mit mir Blickkontakt aufgenommen.“ Vielleicht klappt das ja nächste Saison!

Düsseldorf: Rot-Weißes Stahlwerk Düsseldorf: Rot-Weißes Stahlwerk Düsseldorf: Rot-Weißes Stahlwerk Düsseldorf Rot-Weißes Stahlwerk 26 Fotos Fortuna: Fortuna-Aufstiegsparty im Stahlwerk Fortuna: Fortuna-Aufstiegsparty im Stahlwerk Fortuna: Fortuna-Aufstiegsparty im Stahlwerk Fortuna Fortuna-Aufstiegsparty im Stahlwerk 30 Fotos

Quelle: rpo