Ausstellungen, Konzerte und Party

Die Düsseldorfer "Nacht der Museen 2012"

Ausstellungen, Konzerte und Party: Die Düsseldorfer "Nacht der Museen 2012" Ausstellungen, Konzerte und Party: Die Düsseldorfer "Nacht der Museen 2012" Foto: Markus van Offern

Wie schön! Ende des Monats findet endlich wieder die nächste "Nacht der Museen" statt. Am 28. April locken dann in der ganzen Stadt bis zwei Uhr nachts tolle Ausstellungen in großen Sammlungen und unbekannten Off-Locations. Obendrein gibt’s in ganz Düsseldorf verteilt Konzerte, Performances, Lesungen, Filme und leckeres Essen. Weil das Programm mit über 40 Locations so vielfältig ist, zeigen wir euch nur unsere drei Highlights der Nacht und verraten natürlich, wo und wie im Anschluss gefeiert wird.

Berühmte Maler, junge Künstler und tolle Fotografie

1. Der Altmeister - "El Greco und die Moderne“: Das Aushängeschild oder zumindest die größte Ausstellung der diesjährigen Nacht der Museen ist wohl „El Greco und die Moderne“, die pünktlich am 28. April im Museum Kunstpalast eröffnet wird und vierzig Hauptwerke des bekannten Malers zeigt. Besonders schön: Parallel dazu warten im Ehrenhof unter freiem Himmel feurige Flamenco-Tänzerinnen auf euch. Hoffentlich spielt das Wetter mit ;-).

tänzer, stelzen, nacht der museen 2011 (image/jpeg) Faszinierende Tanz-Auftritte bei der letzten Nacht der Museen.

2. Nachwuchskünstler in Off-Location: Im Gegensatz dazu wartet in den Räumen einer ehemaligen Backfabrik auf dem „Con-Sum“-Gelände das Jugendkunstprojekt “Düsseldorf ist ARTig“ mit Ausstellungen, Theaterperformances, Live-Musik, Filmvorführung und einer Lesung auf alle Kunstliebhaber und die, die es noch werden wollen.

NRW Forum, Nacht der Museen, Fotografie (image/jpeg) 3. Und noch ein Fotografie-Tipp: Im NRW-Forum lautet der Titel der Ausstellung „State of the Art: Photography“ – das Bild, mit dem die Ausstellung beworben wird (siehe links) sieht doch schon mal sehr vielversprechend aus, oder? Weitere vierzig Fotos geben euch bei der Nacht der Museen einen Blick in die Zukunft der Fotokunst.

Da Kunst natürlich Geschmackssache ist, solltet ihr die 41 Locations vorab unbedingt nach euren persönlichen Highlights durchstöbern. Alle Museen, Privatsammlungen, Kulturinstitute, Kirchen, Kunstvereine und Galerien und deren Programm zur Nacht der Museen findet ihr hier.

Alle Infos zu den Kartenpreisen und Vorverkaufsstellen bekommt ihr auf der Homepage der "Nacht der Museen".

Im Anschluss: Partys, Partys, Partys

Nacht der Museen | Samstag, 28. April 2012 Nacht der Museen | Samstag, 28. April 2012 Nacht der Museen | Samstag, 28. April 2012 Nacht der Museen // Sa 28.04.12 Nachtresidenz 172 Fotos Offizielle Abschlussparty in der Nachtresidenz

Bis zwei Uhr nachts könnt ihr durch die verschiedenen Locations touren und euch von den vielen tollen Ausstellungen und Konzerten begeistern lassen. Im Anschluss (oder natürlich auch schon früher) steigt in der Nachtresidenz die Abschlussparty zur Nacht der Museen.

Inklusive passender Deko im Kuppelsaal, spannenden Performern und schönen Videoanimationen von Nils Schwiemann. Der Eintritt zur Party ist mit dem "Nacht der Museen-Kombiticket" frei.

Gefeiert werden kann ab 22 Uhr.

Deep(art)ment  | Samstag, 28. April 2012 Deep(art)ment // Sa 28.04.12 the attic Mehr Infos » Deep House, Kunst und Party im attic

Passend zur Nacht der Museen startet an diesem Tag die neue Partyreihe deep(art)ment im attic: Eine Mischung aus Deep House, Kunst und Party. Zum Auftakt stehen Tapesh und Steve Ibizaa, der eigentlich als Profisportler in der Premier League seine Fußballschuhe schnürt, hinter den Turntables.

Unterstützt werden die beiden von den Düsseldorfern Ferdi, Sello, Hector White, Albert Schwartz, Cellar und Michael Maison. Das Ziel aller lautet: "Defibrillieren der Düsseldorfer House-Szene".

Nacht der Museen - Work the room  | Samstag, 28. April 2012 Nacht der Museen - Work the room // Sa 28.04.12 Foyer Mehr Infos » Rauminstallationen und Afterparty im Foyer

Auch das Foyer am Worringer Platz steht am 28. April ganz im Zeichen der Nacht der Museen. Den Anfang macht die Ausstellung "Work the Room“, für die zwei Installations-Künstlerinnen und eine Performerin das Foyer im wörtlichen Sinne „bearbeiten“ werden. Im Anschluss stellen Matt Flores, Slowerbutfaster und Daniel Fritschi die Regler zur „Level Records Afterparty“ von Kultur auf Party.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!