Baustopp

Altstadtpflaster: Wirte verärgert

Baustopp : Altstadtpflaster: Wirte verärgert Baustopp : Altstadtpflaster: Wirte verärgert Foto: rpo/Anja Streichan
Von |

Das neue Altstadtpflaster hat schon nach kurzer Zeit Schäden. Seit Beginn der Woche herrscht Baustopp. Das Nachsehen haben die Wirte und Geschäftsinhaber: Wenn klar wird, dass das Pflaster erneuert werden muss, drohen ihnen weiterhin hohe Verluste.

Das erneuerte Altstadtpflaster weist bereits Mängel auf: Ecken splittern ab, Ränder brechen heraus. Wirte und Geschäftsinhaber sind entsetzt und vermuten eine vorschnelle Auswahl von günstigen Materialien.

"Man hätte einfach mehr Geld investieren und prüfen lassen müssen, wie belastbar die neuen Bodenplatten sind", sagt Peter Klinkhammer, Besitzer der Kneipen "Dä Spiegel" und "Zille". "Wir sind eine bekannte Messestadt, die weltweit mit der Altstadt als Attraktion wirbt. Dann muss man dafür sorgen, dass sie so aussieht." Das findet auch Julia Renzel von der "Qüche": "Selbst einem Laien ist klar, dass man großflächig ausgelegtes Material erst prüfen muss. Man kann doch nicht einfach in den Baumarkt gehen und sagen ,Die Fliese sieht schön aus – die nehme ich'", sagt sie.

Düsseldorf: Neues Altstadtpflaster ist schon ganz schmutzig Düsseldorf: Neues Altstadtpflaster ist schon ganz schmutzig Düsseldorf: Neues Altstadtpflaster ist schon ganz schmutzig Düsseldorf Neues Altstadtpflaster ist schon ganz schmutzig 10 Fotos Auch das Verständnis der Anlieger ist begrenzt: "Die arbeiten hier teilweise mit nur drei Leuten an der Straße", sagt Fakhreddin Ahmad aus dem libanesischen Restaurant an der Bolkerstraße. "So kann man höchstens eine Wohnung schnell pflastern, nicht die ganze Altstadt. Wir haben die Hälfte an Umsatz verloren. Wenn die Straße noch einmal aufgerissen wird, ist das für uns kaum tragbar." Die Wallstraße ist zurzeit aufgerissen. "Das ist kein Zustand, wir haben mittlerweile ,Baustellenrabatt", sagt Elke Goldmeier, die im Bekleidungsladen "Kido" aushilft. "Abends und sonntags wird nicht gearbeitet, weil die Zuschläge zu teuer sind. Wir müssen hier seit Wochen ohne richtigen Boden existieren. Wenn dann endlich neuer da ist, geht er über kurz oder lang wieder in die Brüche."

Düsseldorf: Das neue Pflaster in der Altstadt Düsseldorf: Das neue Pflaster in der Altstadt Düsseldorf: Das neue Pflaster in der Altstadt Düsseldorf Das neue Pflaster in der Altstadt 13 Fotos Die Auswahl des Pflasters galt von Anfang an als umstritten. Die SPD-Ratsfraktion hatte schon vor der Entscheidung gefordert, die Auswahl der Altstadtbeflasterung in einem offenen Wettbewerb zu klären. CDU und FDP hatten jedoch den Vorschlag der Verwaltung durchgesetzt. Nach dem Ergebnis des Gutachtens, welches zum Ende der Woche erwartet wird, will die SPD nun das Rechnungsprüfungsamt einschalten. Es soll festgestellt werden, wer die Verantwortung trägt. Auch eine Entschädigung der Geschäftsinhaber soll laut SPD in Betracht gezogen werden.

Die Stadt verhängte aufgrund der bereits kurz nach der Fertigstellung aufgewiesenen Schäden vorerst einen Baustopp. Nur die Wallstraße und Teile der Flingerstraße werden noch fertiggestellt.

"An den von uns produzierten Steinplatten kann es nicht liegen, die halten einer solchen Belastung stand", sagt Michael Metten, Geschäftsführer von "Metten Stein+ Design". "Sowohl die Gutachten der Stadt, als auch unsere internen haben ergeben, dass die geschuldeten Werte erfüllt, teilweise sogar übererfüllt werden."

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!

Düsseldorfer Altstadt mit neuem Boden: Chemie für Altstadt-Pflaster Düsseldorfer Altstadt mit neuem Boden Chemie für Altstadt-Pflaster Zum Artikel » Düsseldorf: Schlamperei beim Altstadtpflaster Düsseldorf Schlamperei beim Altstadtpflaster Zum Artikel »

Quelle: RP