Bingo Players im 3001

House-Tunes aus Holland

Bingo Players im 3001: House-Tunes aus Holland Bingo Players im 3001: House-Tunes aus Holland Foto: Veranstalter

Eine Welle junger, talentierter DJs und Produzenten schwappt im Windschatten von Laidback Luke aus den Niederlanden nach Deutschland. Grund genug für das 3001 diesen aufstrebenden Künstlern bei „Windmill Thrill“ eine Plattform zu bieten. Den Niederländern wird am Samstag das Party-Zepter übergeben.

Als erster Act konnten die Bingo Players für den Hafen-Club gewonnen werden. Diplo´s Remix von „Get up“ findet man in den Setlists sämtlicher relevanten DJ und ihre Produktion „Touch me“ verweilte drei Wochen an der Pole Position der Beatport-Charts. Joachim Garraud und Ferry Costen bediente sich ihres Talentes und die Produktion zusammen mit Chocolate Puma „Disco Electrique“ steht bereits in den Startlöchern.

Support gibt’s von den 3001-Residents Olli Wallner und Tapesh. Im Club legt Crack-T. einen Smashtag ein, während die Visuals am Samstag von Mivison kommen.

Windmill Thrill Pres. Bingo Players im 3001, am Samstag den 26. September, ab 23 Uhr, Eintritt bis 0.30 Uhr 7, später 9 Euro.

Quelle: rpo