Combination vs. Firm

Kölner und Düsseldorfer Labelnacht

Combination vs. Firm: Kölner und Düsseldorfer Labelnacht Combination vs. Firm: Kölner und Düsseldorfer Labelnacht Foto: rpo

Wenn Firm Records (Köln) und Combination Records (Düsseldorf) aufeinander treffen, geht’s auf jeden Fall musikalisch zu – von regionalen Anfeindungen keine Spur. Und deshalb gibt’s am 24. Februar schon die dritte Ausgabe. Dieses Mal genießen die Düsseldorfer Heimrecht: Austragungsort ist die Harpune, wo beide Teams den Hafenclub mit fetten Electrobeats beschallen.

Für Firm geht André Kraml als DJ an den Start. Er hat sich durch Produktionen wie „Safari“ oder „Dirty Fingernails“ und als Remixer für Cosmic Sandwich oder Dominik Eulberg einen Namen gemacht. Mit im Label-Boot sitzt Nass aka Geiger, dessen Spezialgebiet Techno vom Feinsten ist.

Frank D’Arpino gründete vor sechs Jahren Combination Records und ist noch heute A&R-Manger des Labels. Sein Stil ist ein Mix aus Minimal, Techno und House gespickt mit „Pop-Geschichten“. Ebenfalls aus dem Haus ist Douglas Greed, der sich ausschließlich Minimal-Techno widmet.

Comination vs. Firm in der Harpune, Samstag 24. Februar, ab 23 Uhr, Eintritt 10 Euro

Quelle: rpo