CrazyCatClub im beta.02

Criss Source lässt die Katzen tanzen

CrazyCatClub im beta.02: Criss Source lässt die Katzen tanzen CrazyCatClub im beta.02: Criss Source lässt die Katzen tanzen Foto: Veranstalter

„Nachts sind alle Katzen grau“ – allerdings nicht beim CrazyCatClub im beta.02, der am 23. Januar im Altstadt-Club für ein buntes Treiben auf der Tanzfläche sorgen wird. Die Partygäste können sich auf einen Mix aus House und Elektro-Sounds begleitet durch CrazyCat-Acts freuen. An den Turntables wird DJ Criss Source das musikalische Heft in die Hand nehmen.

Support an den Plattentellern wird es von CrazyCatClub-Resident Pablo Mancini, dem 304Radio-DJ Flo Landgraf und Rouven Hucke geben. Getanzt wird bis in die Morgenstunden, doch lohnt es sich früh im beta.02 zu erscheinen. Denn die ersten hundert Gäste, die bis Mitternacht eintreffen bekommen einen Welcome-Drink und kleine Geschenke.

CrazyCatClub im beta.02 (Düsseldorf, Neustraße 29), am Samstag den 23. Januar, ab 23 Uhr.

Quelle: rpo