CrowdRocker in der Harpune

Jeder gegen jeden und für die Crowd

Düsseldorf (dto). Bei den meisten Partys in den Düsseldorfer Clubs weiß man nicht so genau, ob der groß angekündigte Top-DJ auch ein wirklicher Crowdrocker ist. Rockt er den Club oder dreht er sein Set mal eben so runter. Bei CrowdRocker in der Harpune kann die Crowd davon ausgehen, dass jeder DJ alles gibt, denn die Tänzer entscheiden, wer weiter dabei sein darf. Am 19. Mai ist es wieder soweit.

Dann wird auch der Erfinder von CrowdRocker wieder dabei sein. Seit mehr als zwei Jahren begeistert Lokomachine, der „musikalische Kopf“ des Events, mit seinen Freestyle-Sets. Die beginnen meist mit Funk, Soul oder Hip Hop. Später landet dann Vinyl aus den unendlichen Weiten der elektronischen Tanzmusik auf den Turntables. Unterstützung bekommt er in dieser Nacht von ILO.

Nachdem die Beiden die Plattenteller zum Glühen gebracht haben, startet weit nach Mitternacht der eigentliche DJ-Battle. Alle die meinen, dass sie es drauf haben, die Crowd mit ihrem Set zu rocken, können sich bewerben und zunächst gegen die amtierenden CrowdRocker der letzten Party antreten. Die siegreichen Plattendreher müssen im großen Finale im Morgengrauen gegen Lokomachine und ILO zeigen, was sie drauf haben. Wer durchkommt und mit seinen Sounds die meisten Füße auf den Dancefloor bekommt und dort die heftigsten Hüftschwünge in Gang setzt, hat die Chance, vielleicht bald wieder in einem der angesagtesten Clubs am Pult zu stehen

DJ-Bewerbung einfach per Post mit Kontakt, Alter, Foto und einem aktuellem Mix an: CrowdRocker, Ingo Schmitz, Heerdter Sandberg 11, 40549 Düsseldorf. Aus allen Einsendungen werden die besten DJ’s ausgesucht.

CrowdRocker in der Harpune, Freitag 19. Mai, ab 22 Uhr (The Battle ab 1.30 Uhr), Eintritt 5 Euro

Quelle: rpo