Die beste Band Düsseldorfs

CityBeats-Finalisten 2006 stehen fest

Die beste Band Düsseldorfs: CityBeats-Finalisten 2006 stehen fest Die beste Band Düsseldorfs: CityBeats-Finalisten 2006 stehen fest Foto: (Space in Brackets)
Von |

Schlussakkord: Der Kampf um die Krone der besten Newcomer-Band Düsseldorfs geht in die letzte Runde. Aus über hundert Bewerbern haben sich vier Finalisten durchgesetzt, die am 8. Dezember auf der Jungen Aktionsbühne im Haus der Jugend gegeneinander spielen. Die Gewinner können mit einem großen „Karriereschub“ rechnen, schließlich gibt es 4.000 Euro Preisgeld.

Blackbox, Die letzte Rettung, Inpaticula und (Space in Brackets) heißen die vier Anwärter auf den Titel 2006. In einem 30-minütigen Live-Auftritt dürfen die Bands ihr Können zeigen, wobei sie in den vier Kategorien „Live-Qualitäten“, „Outfit“, „Fanverhalten“ und „Bühnenshow“ punkten müssen. Die Jury um Rockstar Jürgen Engler entscheidet, welche Gruppe die Nase vorn hat.

Der besten Band Düsseldorfs winkt ein Geldpreis von 4.000 Euro, Tonstudioaufnahmen und andere Fördermaßnahmen der Jungen Aktionsbühne (JAB) und des Kulturamtes. Auch die Zweitplatzierten werden belohnt. Wie weit City-Beat-Gewinner kommen, zeigt die Band „Pipelineclub“ – sie bekommt dieses Jahr den Förderpreis der Stadt Düsseldorf.

CityBeats-Finale im Haus der Jugend, Freitag 8. Dezember, ab 18.30 Uhr, Eintritt 3 Euro

Quelle: rpo