Die Harpune feiert

Das „Wurstbrot“ wird schon 36

Düsseldorf (dto). Er gehört zur Düsseldorfer Szene wie das Altbier zu Düsseldorf. Es gibt nicht wenige Leute, die kennen Kay Schlossmacher noch aus der Zeit, in der er als Gläser-Blitz durch das Tor 3 huschte. In der Woche nach Ostern wird der heutige Ober-Harpunero 36 Jahre alt. Gefeiert wird am Samstag in seinem Club. Dazu wird Kay, der auch liebevoll "Wurstbrot" genannt wird, sicher halb Düsseldorf gratulieren und ein Geburtstagsständchen gibt es natürlich auch.

Seit seinem letzten Geburtstag hat sich im Leben von Kay einiges getan. Mittlerweile braucht er als ein Part der legendären DK-Pimps das Vinyl nicht mehr nur auf dem Damenklo der Harpune zu drehen, auch wenn er sich dort sehr wohl fühlt. Mittlerweile legen die DK(Damenklo)-DJs auch am Dancefloor auf, und können sich vor Boooking-Anfragen kaum noch retten. Aber die DK-Pimps legen höchstens im Kreise der Hafenfamilie auf. Auf Kay Geburtstagsparty müssen aber andere die Plattenteller drehen und die Crowd in Wallung bringen.

Da wäre zum einen der durchgeknallteste Live-Act, den die Minimal-Szene zu bieten hat, die unvergleichlichen Märtini Brös. Hier trifft abgefahrene Verbal-Akrobatik auf Minimal-Pop-Techno mit Anarcho-Performance. DJ Karotte wird mit seinem legendären grooveigen und deepen Sounds den Gegenpol dazu setzen. Unterstützt werden beide von Harpuneros Herbert Boese und Tobias Becker an den Turntables, die sicher auch so manchen „Wurstbrot“-Lieblings-Sound auf Lager haben.

Apropos „Wurstbrot“ - warum eigentlich Wurstbrot? Der eine Grund ist der, dass Kays Leib- und Magenspeise Wustbrote jeglicher Art sind. Aber es gibt noch einen weiteren. „Irgendwann hat mich mal ein Mitarbeiter gefragt, wo er ein Kabel langlegen sollte, da hab ich gesagt, dass mir das wurstbrot ist“, erzählt Kay die wenig spektakuläre Anekdote. Zum 36. Geburtstag gibt’s in der Harpune natürlich ein großes Wurstbrot-Büffet.

Wurstbrot feiert Geburtstag in der Harpune, Samstag 23. April, ab 23 Uhr, Eintritt 10 Euro (mit Einladung frei)

Quelle: rpo