Digital Love im Monkey’s Club

Volle Ladung House

Digital Love im Monkey’s Club: Volle Ladung House Digital Love im Monkey’s Club: Volle Ladung House Foto: Monkey's Club

Die neue Veranstaltungsreihe Digital Love im Monkey’s Club widmet sich voll und ganz der House-Musik. DJ Roy Orbit führt bei der Premiere durch eine Reise von French-House über Vocal- bis hin zu Latin- und Techhouse. Der Startschuss fällt am 26. Oktober.

Digital Love ist eine Hommage an die ganz Großen des House-Genres angefangen bei den Stars des French House wie Daft Punk, Cassius, Bob Sinclair, Alan Braxe oder Modjo, bis hin zu den internationalen Größen wie Armand van Helden oder Basement Jaxx.

Digital Love soll die alte Liebe zur House-Musik auf einem unkomplizierten, sympathischen Niveau im neuen, zeitgemäßen 2007er Stil erwecken. Und neben House-Classics landen selbstverständlich auch aktuelle Songs auf dem Plattenteller. DJ Roy Orbit, dessen unbeschwerter Sound von Freestyle-Electronica bis hinzu französischen House-Klängen reicht und der unter anderem zuletzt auf der Love Parade in Essen auflegte, verspricht den „Keller-Club“ zu rocken.

Digital Love im Monkey’s Club am 26.Oktober ab 23 Uhr; Eintritt 5 Euro.

Quelle: rpo