Dinner For Friends im Dr. Thompson's

Felix Magath zu Gast bei Ute Ohoven

Dinner For Friends im Dr. Thompson's : Felix Magath zu Gast bei Ute Ohoven Dinner For Friends im Dr. Thompson's : Felix Magath zu Gast bei Ute Ohoven Foto: TONIGHT.de/Joshua Sammer
Von |

Wenn Wohltätigkeit und ein visionäres Projekt sich verbinden, dann kann doppelt Gutes dabei herauskommen. Das wurde am Mittwochabend beim "Dinner for Friends" bewiesen: Auf Einladung der "You Stiftung- Bildung für Kinder in Not" erlebten rund 180 Gäste im Dr. Thompson's eine emotionale und stimmungsvolle Gala.

Dinner for Friends | Mittwoch, 9. März 2016 Dinner for Friends // Mi 09.03.16 Seifenfabrik Dr. Thompson's 60 Fotos

Organisatorin Ute Ohoven hatte den Reinerlös der Charity-Veranstaltung dem beispielgebenden Projekt "Baraka" in Dakar im Senegal zugedacht. Dort wird ein Slumgebiet in ein lebenswertes, angesehenes Stadtviertel umgewandelt. Davon hatte sie sich vor Ort überzeugt: "Die Menschen bekommen eine echte Perspektive und Chancen für die Zukunft. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen und können nach ihrer Ausbildung einen Beruf ausüben."

An prominenten Unterstützern mangelte es Ute Ohoven nicht. So waren am Mittwoch unter anderem Reiner Calmund (der auch Kuratoriumsmitglied ist), die Sport-Idole Felix Magath und Jürgen Hingsen sowie die Models Shermine Shahrivar (die bei der Tombola als charmante Glücksfee unterwegs war) und Ira Meidl dabei. Süßwaren-Produzent Hermann Bühlbecker lobte das Hilfsprojekt als besonders konkret und betonte: "Mir liegt Afrika sehr am Herzen." Auch Jürgen Hingsen sagte, es sei wichtig, die Menschen in den Krisengebieten der Welt zu unterstützen.

Als Moderator führte der Schauspieler Pete Dwojak durch den Abend, der aus tiefer Überzeugung dabei war: "Wir müssen mit der Hilfe dort ansetzen, wo das Elend der Menschen anfängt", sagte er. Zu präsentieren hatte er den Anwesenden ein Programm, das auch musikalisch einiges zu bieten hatte: mit Auftritten des täuschend ähnlichen "Elvis" Oliver Steinhoff, des Acoustic Delite Trios und des Melarimo Trios. Viel Applaus gab es auch für Stimmenimitator Jörg Hammerschmidt. Aber bei aller Kurzweil kam der eigentliche Zweck nie zu kurz. Das begann sogar schon bei den Tischdecken: Graffiti-Künstler Joe Brockerhoff hatte sie in Kunstwerke verwandelt, die gegen eine Spende erworben werden konnten.

Quelle: RP