Prozess in Düsseldorf

DJ Theo Fitsos wegen Polizeikleidung vor Gericht

Prozess in Düsseldorf: DJ Theo Fitsos wegen Polizeikleidung vor Gericht Prozess in Düsseldorf: DJ Theo Fitsos wegen Polizeikleidung vor Gericht Foto: Anne Orthen
Von |

DJ Theo Fitsos kann vom Thema Polizei offenbar nicht richtig loskommen. Am Freitag musste er wegen illegalen Tragens eines kurzärmeligen Uniformhemdes wieder beim Amtsgericht Düsseldorf antreten.

Dabei war er 2016 schon zu 375 Euro Strafe verurteilt worden, weil er zu Karneval an der Ratinger Straße in Polizeiuniform als DJ aufgetreten war. Vier Monate später ist Fitsos dann aber wieder im Polizeihemd gesichtet worden – diesmal bei einer privaten Geburtstagsfeier. Auch dort legte er in zweckentfremdeter Uniform Musik auf.

Diesmal wollte die Staatsanwaltschaft von dem Wiederholungstäter eine Strafe von 1200 Euro haben. Doch der Amtsrichter fand die Argumente des Fitsos-Verteidigers logischer – und sprach den DJ diesmal frei.

"Musik verbindet": Seniorendisco mit DJ Theo Fitsos "Musik verbindet" Seniorendisco mit DJ Theo Fitsos Zum Artikel »

So hatte der Fitsos-Anwalt vorgetragen, jene Privatfeier sei ja eine geschlossene Gesellschaft gewesen, alle kannten den DJ und wussten, dass Fitsos niemals Polizist war oder ist. Zumal das Uniformhemd dem 56-Jährigen viel zu klein gewesen sei, sodass er es mit offener Knopfleiste getragen habe. Zudem war Fitsos an jenem 25. März 2017 für eine Stunde als DJ gebucht, habe das Uniformhemd auch nur am Pult getragen, nicht außerhalb des Lokals.

Bei seinem ersten Auftritt in Polizei-Uniform auf der Ratinger Straße war er nur gesichtet und angezeigt worden, weil er damit zwischendurch auch auf der Straße gestanden hatte. Diesmal sei aber alles anders gewesen, so sein Anwalt und behauptete: Der langhaarige Angeklagte „gleicht keinem Polizisten“. Das sah auch der Richter so.

Obwohl die Staatsanwaltschaft auf einer Fitsos-Bestrafung bestand, weil einige der Geburtstagsgäste ihn doch zumindest theoretisch für einen Polizisten hätten halten können, kam der Richter zum Freispruch. In geschlossener Gesellschaft habe „keine Verwechslungsgefahr“ mit echten Polizisten bestanden, das Uniformhemd wurde zudem jetzt eingezogen.

Ich bin ein Star, holt mich hier raus!: Theo Fitsos will ins Dschungelcamp 2018 Ich bin ein Star, holt mich hier raus! Theo Fitsos will ins Dschungelcamp 2018 Zum Artikel »

DJ Theo Fitsos vor Gericht: "Wie betrunken muss jemand sein, um den für einen echten Polizisten zu halten!" DJ Theo Fitsos vor Gericht "Wie betrunken muss jemand sein, um den für einen echten Polizisten zu halten!" Zum Artikel »  

Theo Fitsos | Samstag, 21. Juli 2018 Theo Fitsos // Sa 21.07.18 Uerige-Zelt (Kirmes) 109 Fotos

Quelle: RP