Düsseldorf-Bilder zum Sammeln

Panini: RP lädt zur ersten offiziellen Tauschbörse

Von |

Düsseldorf: Das sind die Klebebildchen für Düsseldorf Düsseldorf: Das sind die Klebebildchen für Düsseldorf Düsseldorf: Das sind die Klebebildchen für Düsseldorf Düsseldorf Das sind die Klebebildchen für Düsseldorf 12 Fotos Der Panini-Sammelspaß geht weiter. Seit Ende vergangener Woche ist der Nachschub an Tütchen und weiteren Alben da, die Kioske und andere Verkaufsstellen haben wieder Sticker im Sortiment. 500.000 Tütchen mussten Mitte November nachbestellt werden, weil die Nachfrage in Düsseldorf so groß ist. Und die Panini-Fangemeinde freut sich, dass es weiter geht.

Im Sammelfieber sind auch die, die ihren eigenen Beitrag zum Album geliefert haben. Wie beispielsweise Düsseldorfs Karnevalswagenbauer Jacques Tilly. Ihn hatte die Redaktion im Spätsommer gebeten, für das erste Album "Düsseldorf sammelt Düsseldorf" einen eigenen Sticker zu entwerfen. Natürlich für die Karnevalsseite im Album. Und am liebsten eine Illustration, die das diesjährige Karnevalsmotto "Jebuddelt, jebaggert, jebützt" wiedergibt.

Tilly begann zu tüfteln. "Ich habe mehrere Entwürfe gemacht. Es waren ja einige Vorgaben zu beachten." Düsseldorf musste im Sticker zu sehen sein, ebenso ein Bagger, eine Schaufel, die das Buddeln symbolisiert, und natürlich ein bützendes Pärchen. "All das auf einem gerade mal 4,5 Zentimeter großen Klebebildchen – das war eine echte Herausforderung", gesteht Tilly.

Er freut sich nun, die gezeichneten Einzelelemente auch als Vorlage für den aktuellen Karnevalswagenbau nutzen zu können. So kommt Panini am Ende vielleicht sogar noch in den "Zoch".

Da Düsseldorf die Stadt der Kreativen ist, ließen sich auch die Werber der Stadt nicht lange bitten, ihren ureigenen Sticker fürs Album zu gestalten. Von BBDO und Butter über Grey und Ogilvy bis hin zu TBWA – insgesamt elf Sticker zieren die Album-Seite "Werbehauptstadt Düsseldorf" mit tollen Motiven. "Diese liebenswerte und spielerische Auseinandersetzung mit der Stadt hat uns gut gefallen", lobt Frank Dopheide, Chef von Grey. In den Büros der Agentur wird inzwischen eifrig gesammelt und getauscht, berichtet er.

Apropos: Der Termin für die erste offizielle Panini-Tauschbörse steht fest: Am 1. Dezember (15 bis 19 Uhr) sind alle, denen noch Bildchen fehlen, herzlich eingeladen, in den "Goldenen Ring" am Burgplatz zu kommen. Dort steht der große Saal für die Tauschbörse zur Verfügung. Erwartet werden auch die Panini-Heftmacher aus Hamburg.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!

Quelle: rpo