Düsseldorf tanzt auf dem Burgplatz

Flashmob zum Eurovision Song Contest

Am Freitagabend hatte jeder in der Düsseldorfer Altstadt die Möglichkeit ein Teil des Eurovision Song Contests zu werden. Ein „Flashmob“ auf dem Burgplatz machte es möglich. So nahmen ab 19 Uhr Tanzwillige, Schaulustige und bei dem frühlingshaftem Wetter auch zufällig vorbeikommende Passanten am Tanz-Spektakel teil.

Das norwegische Fernsehen war auch vor Ort und filmte, für den in Oslo stattfindenden Eurovision Song Contest, auf dem Burgplatz. Tausende Düsseldorfer und über das soziale Netzwerk Facebook organisierte Zugereiste tanzten auf Anweisung und sorgten bei untergehender Sonne für tolle Aufnahmen. Für die richtige Choreographie sorgte das Düsseldorfer „Tanzhaus nrw“.

In zehn europäischen Städten (u.a. auch in London) gibt es zurzeit diese Aktion zum Gesangswettbewerb und Düsseldorf wird vor den hunderten Millionen an TV-Zuschauern Ende Mai eine sehr gute Figur machen.

Alle Bilder gibt's im Nightflash!

Quelle: rpo