Duisburg

BMX-Spektakel mit NOFX

am 19. April in Duisburg: Extreme Playgrounds im Landschaftspark am 19. April in Duisburg: Extreme Playgrounds im Landschaftspark am 19. April in Duisburg: Extreme Playgrounds im Landschaftspark am 19. April in Duisburg Extreme Playgrounds im Landschaftspark 4 Fotos Schlammiges Frühlingserwachen in Duisburg. Am 19. April stürzen sich die weltbesten Rider auf BMX und Mountainbikes in halsbrecherische Höhen und Tiefen. Besonderes Highlight: BMX-Weltmeister Kye Forte und der Deutsche Meister Markus Hampl sind bei der Dirt Session in der Kraftzentrale des Landschaftsparks auch mit dabei. Dazu gibt es ein exklusives Live-Konzert von NOFX.

Eine einmaliges Event für alle Fans von fliegenden Zweirädern, spritzendem Matsch und Punkrock. Extremsport-Giganten wie Kye Forte, Markus Hampl, Corey Bohan und Vorjahressieger im Mountainbike Slopestyle Paul Bassagoita werden für spektakuläre Manöver sorgen und um 40.000 Dollar Preisgeld wetteifern. Aus rund hundert Kubikmetern Erde und zwei Tonnen Stahlgerüst wurde im Landschaftspark ein aufwendiger Parcours geschaffen.

Gefahren wird in den ersten beiden Runden im Head-to-Head Modus, was bedeutet, dass zwei Fahrer mit jeweils zwei Läufen gegeneinander antreten. Der Fahrer mit der jeweils besseren Jury-Wertung kommt in die nächste Runde und ist im zweiten Wettkampfdurchlauf dem Urteil des Kampfgerichts ausgesetzt. Die vier besten Fahrer kämpfen als Höhepunkt im Final Four um den Titel.

Für die internationale BMX- und Mountainbike-Szene gehört die Veranstaltung „Extreme Playgrounds“ in Duisburg zu den wichtigsten Wettbewerben des Jahres. Denn nur die besten Fahrer der Welt sind gesetzt und dürfen antreten. Zehn Profis pro Disziplin wurden eingeladen, acht nationale Fahrer konnten sich im Vorfeld qualifizieren. Damit werden am Sonntag 28 Spitzen-Rider dem Publikum ihr Können unter Beweis stellen.

Publikumsliebling dürfte wohl der Duisburger Lokal-Held Marius Hoppensack sein, der zurzeit als bester Mountainbike-Street-Fahrer in Deutschland gilt.

Zum Abschluss der Veranstaltung werden die Punkrocker von NOFX ihr einziges Deutschland-Konzert in diesem Jahr spielen. Als Support bringen sie die Punk-Kollegen The Flatliners aus Toronto mit. Die knallharten Kanadier haben sich bereits auf Tour mit Stars wie Bad Religion, Anti-Flag und Catch 22 einen Namen gemacht. Bekannt für deftige Live-Shows mit Mitgröhl-Potenzial und einer musikalischen Trickkiste von Punk über Reggae zu Rock bis Hardcore greifen The Flatliners bei der Dirt Session an. Ebenfalls auf der Bühne: die Action-Sports Band Dan Dryers.

Tickets für die gesamte Veranstaltung gibt es bei RP Ticket für 29,60 Euro Gebühren und an allen großen VVK-Stellen. Im Vorverkauf gibt es ebenfalls das 5-Freunde-Ticket für 106,40 Euro. In allen Tickets ist der Fahrschein für den VRR und damit die kostenlose Hin- und Rückfahrt am Veranstaltungstag mit allen VRR-Verkehrsmitteln (DB 2. Klasse) enthalten.

Der geplante Ablauf:

12 Uhr BMX Dirt Jump - Free Practice 13 Uhr Mountainbike Slopestyle - Free Practice 14 Uhr Mountainbike Slopestyle - 1st Round 15 Uhr BMX Dirt Jump - 1st Round 15.45 Uhr LIVE: Dan Dryers 16.15 Uhr Signing Session: Mountainbike Rider 16.45 Uhr BMX Dirt Jump - 2nd Round 17.15 Uhr BMX - Xbox 360 Contest 17.45 Uhr Mountainbike Slopestyle - 2nd Round 18.15 Uhr Mountainbike - Xbox 360 Contest 18.30 Uhr Signing Session: BMX Rider 18.30 Uhr LIVE: The Flatliners 19.45 Uhr Mountainbike Slopestyle - Final Four 20.15 Uhr BMX Dirt Jump - Final Four 20.45 bis etwa 22 Uhr LIVE: NOFX

Quelle: rpo