Ein Interview mit Tom Rameil

Raus aus dem Nachtleben, rein ins Nachtleben?

Ein Interview mit Tom Rameil: Raus aus dem Nachtleben, rein ins Nachtleben? Ein Interview mit Tom Rameil: Raus aus dem Nachtleben, rein ins Nachtleben? Foto: Tonight.de

13 Jahre lang war das Club-Business ein großer Teil seines Lebens, die Nachtresidenz fast ein zweites Zuhause – doch seit August ist Schluss damit. Wir haben Tom Rameil zum Interview getroffen, mit ihm über neue Projekte und das Düsseldorfer Nachtleben gesprochen.

Keine Frage, 13 Jahre sind eine lange Zeit – gerade im Nachtleben. Einst als Gläserblitz in der Resi gestartet, war Tom über 12 Jahre Clubmanager in der Location nahe der Königsallee. Ein Traumjob? „Geträumt habe ich davon vorher nicht wirklich. Irgendwie bin ich da so reingrutscht, bereue es aber zu keiner Zeit. Ich habe dort wunderbare Jahre verbracht, tolle Menschen kennengelernt, mit dem gesamten Team unvergessliche Momente erlebt und den Beruf zur Berufung gemacht. Schade nur, dass das Ende dann doch etwas unerwartet kam...", erklärt Tom Rameil.

Tom Rameil und Rainer (image/jpeg) Erst als Gläserblitz, dann als Clubmanager: Tom Rameil (hier mit DJ Rainer) hat über 13 Jahre für die Nachtresidenz gearbeitet.

Dass er sich irgendwann aus dem Club-Management verabschieden würde, war dem gelernten Werbekaufmann aber schon länger klar. „Die Tages- und Nachtschichten im Wechsel, jedes Wochenende bis 5 Uhr vor Ort – so etwas zieht man ja nicht bis zur Rente durch“, erklärt der 36-Jährige schmunzelnd. Und freut sich darauf, dass er am Wochenende jetzt mehr Zeit für Familie und Freunde hat – und das erste Silvester seit 2000 auch endlich mal woanders feiern kann.

Mit eigener Agentur auf Erfolgskurs


golden eyes sonnenbrillen-trends 2013 (image/jpeg) Ein weiteres Standbein: Der stylische Brillen-Shop "Golden Eyes" im Sevens, den Tom 2013 mit einem Geschäftspartner eröffnet hat. Ganz zieht sich Tom allerdings nicht aus der Gastro-Szene zurück: „Ich unterstütze jetzt den Eventbereich beim Thema "B2B" im Schlösser Quartier Bohème und bin auch für neue Nightlife-Konzepte zuständig.“ Planung, Beratung und Durchführung von Veranstaltungen – hier sieht Tom seine Zukunft und hat schon vor zwei Jahren so ganz nebenbei seine Agentur „Events & More“ ins Leben gerufen.

Zusammen mit Marcel Oelbracht – die beiden kennen sich noch aus der gemeinsamen Nachtresidenz-Zeit – arbeitet er gerade an mehreren Konzepten und Partyreihen wie der "Sweet Heaven" oder "So rich so pretty".

In diesen Tagen ein heiß diskutiertes Thema ist das „Sommerloch und die Krise im Nachtleben“: Einige Clubs haben freitags komplett zu, auch samstags gibt es immer wieder leere Tanzflächen und alle hoffen auf den Herbst. Leider jedes Jahr das gleiche Spiel, 2014 brodelt die Gerüchteküche aber besonders heftig, was Schließungen angeht. Für Tom kein Wunder, aber er sieht darin auch eine Chance.

„Es werden sich wie auch in den vergangenen Jahren jene Clubs behaupten, die den Gästen ein passendes Konzept bieten, mit tollen Partys überzeugen, das richtige Team hinter sich haben und mit Leidenschaft bei der Sache sind. Der Wettbewerb wird härter, die Angebote im Nightlife sind vielfältiger als noch vor Jahren, gerade auch in der Peripherie rund um Düsseldorf. Es gehen ja nicht Jahr für Jahr weniger Menschen vor die Tür. Schade nur, dass eine etablierte Düsseldorfer Institution wie das Les Halles auf Grund von baulichen Veränderungen den Betrieb einstellen muss. Ich bin gespannt, was die kommenden Monate für das Nightlife in Düsseldorf so bringt."

Sweet Heaven Open-Air-Festival | Samstag, 9. August 2014 Sweet Heaven Open-Air-Festival | Samstag, 9. August 2014 Sweet Heaven Open-Air-Festival | Samstag, 9. August 2014 Sweet Heaven Open-Air-Festival // Sa 09.08.14 MonBerg 224 Fotos Sweet Heaven - Grand Opening | Samstag, 30. August 2014 Sweet Heaven - Grand Opening | Samstag, 30. August 2014 Sweet Heaven - Grand Opening | Samstag, 30. August 2014 Sweet Heaven - Grand Opening // Sa 30.08.14 Port Seven 190 Fotos Große Eröffnungsparty am 16. August: Eventlocation "Port Seven" will Düsseldorfer Nachtleben bereichern Große Eröffnungsparty am 16. August Eventlocation "Port Seven" will Düsseldorfer Nachtleben bereichern Zum Artikel »

Grundstück zwecks Neubebauung verkauft: Das "Les Halles" muss zum Ende des Jahres endgültig schließen Grundstück zwecks Neubebauung verkauft Das "Les Halles" muss zum Ende des Jahres endgültig schließen Zum Artikel » Düsseldorfer sind wütend und enttäuscht: Les Halles freut sich über Reaktionen auf Schließung Düsseldorfer sind wütend und enttäuscht Les Halles freut sich über Reaktionen auf Schließung Zum Artikel » Einige Clubs gehen, andere kommen: Düsseldorfer Clubszene: Diese Veränderungen erwarten euch 2014 Einige Clubs gehen, andere kommen Düsseldorfer Clubszene: Diese Veränderungen erwarten euch 2014 Zum Artikel »