Electronic Music

DJane Heidi kommt ins Home 14

Electronic Music: DJane Heidi kommt ins Home 14 Electronic Music: DJane Heidi kommt ins Home 14 Foto: Home 14

Sie ist das neue Aushängeschild des Berliner House Labels Get Physical Music: die Kanadierin Heidi. Nach Gigs rund um den Globus kommt sie am 3. März ins Home 14. An ihrer Seite treten Sebbo, Superlounge und Gastgeber Oliver Klein aufs Gaspedal.

Vor sechs Jahren zog Heidi nach London, wo sie schnell in die dortige House- und Technoszene eintauchte. Dank ihrer Arbeit in dem angesagtesten Plattenladen der Stadt, Phonica Records, lernte sie viele DJs kennen. Logisch, dass Heidi selbst auf den Geschmack kam und anfing, in Clubs aufzulegen. Auf einer Party entstand auch der Kontakt zu Get Physical. Im August 2006 veröffentlichte sie auf dem Berliner Label ihre „Monza Club Ibiza Compilation“, kurz darauf ihren ersten eigenen Track „Vejer“.

Support kommt an diesem Abend von dem Enfant terrible aus dem Würzburger Airport – Sebbo. Seine aktuelle Produktion „Cunky Fudge“ wurde von der Raveline zur Platte des Monats gekürt. Außerdem drehen Superlounge, Binh, Khaan und Oliver Klein an den Plattentellern.

Night & Day Club for Electronic Music im Home 14, Samstag 3. März, ab 22 Uhr, Eintritt 10 Euro (Afterhour ab 6 Uhr, Eintritt 7,50 Euro)

Quelle: rpo