Fashion Net Night

Modebranche feiert zu Mark Ronson

Von |

Die Düsseldorfer Modeszene ist am Samstagabend im alten Hohenzollernwerk zusammen gekommen. Anlass waren die Mode-Ordertage rund um die Messe CPD. Die Fashion Net Night bot eine Modenschau von Philippa Lindenthal, Musik von Mark Ronson und Kunst von Pictoplasma.

Sandro Raths Urteil zur Fashion Net Night: "Für Düsseldorf war es eine sehr zeitgemäße Party." An der Kaiserswerther Straße macht der Showroombetreiber den Vertrieb für die Mode seines Ehemanns Thomas Rath, Designer und Jurymitglied der kommenden „Germany's Next Topmodel“-Staffel. Bei den Gästen kam vor allem die lockere Atmosphäre auf der Party gut an. Unsere Redaktion war dabei:

Veranstalter Der Verein Fashion Net Düsseldorf möchte den Modestandort weiter stärken - etwa indem der Zusammenschluss aus Stadt, Messe und Industrie dem Modetreiben in der Stadt eine Plattform bietet. Veranstaltungen wie die Fashion Net Night sollen Geschäftspartner zusammen bringen. „Die Akteure des Business kommen heute Abend hier zusammen, tauschen sich aus und bringen Düsseldorf in den Fokus“, sagt Wirtschaftsdezernent Wilfried Kruse, Vorsitzender des Fashion Nets.

Ort Das Fashion Net lud in eine Industriehalle am Metrogelände ein. Für Modeveranstaltungen ist die Halle 6 des alten Hohenzollernwerks kein unbeschriebenes Blatt: Seit einigen Jahren veranstaltet dort etwa die Zeitschrift Gala stets die Präsentationspartys ihres Modeablegers „Gala Style“.

Mode Das Fashion Net bot den Gästen eine Modenschau der Hamburger Designerin Philippa Lindenthal, die auf der „CPD Signatures“ ausstellt. Die Kollektion besticht durch schlichte Eleganz mit dem gewissen Extra. Die Designerin arbeitete wenig mit Mustern, und wenn, dann sind sie eher zrückhaltend. Trotz der Eleganz wirken die Modelle lässig-leicht, was etwa an ihren weiten Schnitten liegt. Weitere Infos zur Kollektion mit Fotos von der Modenschau finden Sie hier.

Musik Für Musik sorgte Mark Ronson als DJ. Der Brite war schon Musikproduzent für Robbie Williams und Amy Winehouse. Er war eigentlich nur für einige Stunden gebucht, verabschiedete sich vom Publikum mit der Ankündigung nur noch ein Lied auflegen zu wollen – und stand dann aus Lust und Laune doch noch bis vier Uhr morgens am Plattenteller. Ursprünglich hätte seine Schwester Samantha Ronson auflegen sollen, doch deren Bulldogge hatte einen Nachbarshund zu Tode gebissen. Da die Nachbarin Samantha Ronson nun verklagte, darf die in den USA lebende Ex-Freundin von Lindsay Lohan nicht ausreisen.

Kunst Für Stimmung an diesem Abend sorgte Pictoplasma. Die Mitglieder der Künstlervereinigung schlüpften in Kostüme, die fluffige Fanstasiefiguren darstellten, und mischten die Tanzfläche auf.

Klatsch Ebenfalls für eine lockeren Atmosphäre sorgte ein Elektrobulle auf dem die Gäste ihr Glück versuchen konnten. Das machte zu später Stunde etwa Alamande Belfor, Juror von „Austria's Next Topmodel“ - und zwar mit nacktem, durchtrainiertem Oberkörper. Vor allem die Damenwelt auf der Fashion Net Night war hin und weg.

Mode: Fashion Net Night: Modenschau von Philippa Lindethal Mode: Fashion Net Night: Modenschau von Philippa Lindethal Mode: Fashion Net Night: Modenschau von Philippa Lindethal Mode Fashion Net Night: Modenschau von Philippa Lindethal 34 Fotos Mode: Fashion Net Night: Gäste feiern zu Mark Ronson Mode: Fashion Net Night: Gäste feiern zu Mark Ronson Mode: Fashion Net Night: Gäste feiern zu Mark Ronson Mode Fashion Net Night: Gäste feiern zu Mark Ronson 21 Fotos CPD-Wochenende: Stars und Sternchen im Fashion-Fieber CPD-Wochenende: Stars und Sternchen im Fashion-Fieber CPD-Wochenende: Stars und Sternchen im Fashion-Fieber CPD-Wochenende Stars und Sternchen im Fashion-Fieber 56 Fotos

Quelle: rpo