Fashion Net Night

Modeszene feiert in der Tonhalle

Fashion Net Night: Modeszene feiert in der Tonhalle Fashion Net Night: Modeszene feiert in der Tonhalle Foto: Marcel Berndt
Von |

Designer Markus Lupfer präsentierte seinen Imagefilm, das britische Model Daisy Lowe legte als DJane auf und Designer Thomas Rath und OB Elbers unterhielten sich angeregt über die Zukunft des Modestandorts. Zum zweiten Mal lud das Fashion Net Düsseldorf zur Party während der Modemesse „CPD Signatures“.

Es ist Wolfgang Heins großer Abend. Der Projektmanager des Fashion Nets Düsseldorf steht gemeinsam mit Uwe Kerkmann, Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung, im Eingangbereich der Tonhalle und begrüßt die eintreffenden Gäste. Es sind die Düsseldorfer Mode-Ordertage und Stadt, Messe und Modeindustrie haben am Samstag zu ihrer „Fashion Net Night“ geladen.

Den ersten großen Rummel gibt es als Designer Thomas Rath mit seinem Ehemann Sandro ankommt. Eigentlich war er stets auf so gut wie jedem Mode-Event während der Modemesse CPD (mittlerweile CPD Signatures) anwesend – nur letzte Saison erschien Sandro Rath ohne ihm. Grund waren die Dreharbeiten für Germany's Next Topmodel, wo Thomas Rath seit der letzten Staffel neben Heidi Klum in der Jury sitzt.

Chrissi D! | Samstag, 25. Juni 2011 Chrissi D! | Samstag, 25. Juni 2011 Chrissi D! | Samstag, 25. Juni 2011 Chrissi D! // Sa 25.06.11 the attic 84 Fotos Um so gefragter war er dieses Mal – vor allem bei den Vertretern von Stadt und Fashion Net. Direkt bei seiner Ankunft verwickelt er sich mit Oberbürgermeister Dirk Elbers in ein Gespräch. Quasi zwischen Tür und Angel diskutieren sie darüber, wie der Modestandort Düsseldorf weiter gestärkt werden kann. „Er ist ein akuter Botschafter für die Modestadt Düsseldorf, gerade jetzt, da er im Fernsehen so im Fokus steht“, sagt Dirk Elbers später im Gespräch mit unserer Redaktion. „Er liebt es ja, sich für den Standort zu engagieren. Da möchten wir sehen, dass wir zukünftig einen gemeinsamen Weg gehen.“

Thomas Rath bestätigt das: „Meine Prominenz möchte ich gerne dafür einsetzen, dass Düsseldorf wieder aufsteigt“, sagt der Topmodel-Juror. Zwar gebe es noch keine konkreten Pläne, aber Rath wünscht sich etwa, dass der Standort luxuriöser wird und sich begehrenswerter macht. „Ich habe meine Firma in Düsseldorf, ich liebe Düsseldorf, ich mache alle Umsätze hier. Und das mit den Umsätzen gilt für alle Firmen, nicht nur für meine.“

Agentur "No Toys": CPD-Models in den Startlöchern Agentur "No Toys" CPD-Models in den Startlöchern Zum Artikel » Letzteres ist auch der Grund dafür, dass Markus Lupfer seinen Imagefilm auf der Fashion Net Night präsentierte. „Düsseldorf ist Business-Stadt und das ist wichtig: Ich muss ja schauen, dass ich mein Business voranbringe“, sagt der Designer, der seit 16 Jahren in London lebt und arbeitet. Dort wird seine Mode im Edelkaufhaus Harrod's angeboten, in Düsseldorf bei Jades und Apropos. Bis 2003 zeigte er seine Kollektionen auf der London Fashion Week, zuletzt auf der Fashion Week in Berlin. Diese Saison entschied er sich für einen Film als Präsentation für seine Kreationen, die hauptsächlich aus Strickwaren bestehen. Weltremiere feierte er vor drei Wochen in New York, seine Europapremiere nun in Düsseldorf.

Danach ging es britisch weiter. Im Foyer der Tonhalle tanzten die Vertreter der Modebranche zur Musik von Daisy Lowe. Die Tochter Pearl Lowe und Gavin Rossdale, dem Ex-Frontmann von Bush, ist eigentlich Model – sie war schon für Chanel und Burberry im Einsatz. Doch auch als DJane hat sie sich einen Namen gemacht und legte am Samstag für das Publikum in der Tonhalle auf.

Während Daisy Lowe an den Plattentellern steht, stolpern Thomas und Sandro Rath von einem Gespräch ins nächste. Wie Sandro Rath zum verstärkten Rummel um seinen Ehemann steht? „Es ist alles wie immer. Mein Mann steht bei mir sonst auch im Mittelpunkt."

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!