Feiern wie die Bayern

Oktoberfest trifft Halloween

Feiern wie die Bayern: Oktoberfest trifft Halloween Feiern wie die Bayern: Oktoberfest trifft Halloween Foto: 3001

"Oans, zwoa, gsuffa!" – das Oktoberfest hat München den Rücken gekehrt und zieht ins 3001 ein. Zumindest für einen Abend. So werden am Hafen zu Halloween statt Geister und Hexen, Dirndl oder Lederhosen erwartet.

Frei nach dem Motto: "Feiern wie die Bayern" geht am 31. Oktober im 3001 die Post ab. Die DJs lassen trotz Halloween alte, verstaubten und mit Spinnweben behangenen Platten im Keller und wollen ihre Gäste mit modernstem Partysound auf die Tanzfläche treiben.

Der Mainfloor ist dabei für Freunde der Partymusic reserviert. Für Stimmung wird dabei DJ Symphonic-Royal sorgen, während im 2nd Floor die House-Platten der DJs Philips & Adams zum Tanzen animieren sollen.

Das Organisatoren-Team der Campus Revolution Partys hat sich einiges einfallen lassen, um richtige Wiesn-Stimmung am Hafen aufkommen zu lassen. So gibt es für hungrige Partygäste bayrischen Spezialitäten wie Weißwurst und Riesenbrezn - für den großen Durst wird Bier im Maß-Format ausgeschenkt. GoGo-Tänzerinnen im Dirndl und eine „Hot Bavarian-Show“ sollen den Bayrischen Abend abrunden.

Und damit auch die Gäste selbst für Oktoberfest-Stimmung sorgen, gibt es für alle, die in Lederhosen oder Dirndl kommen, freien Eintritt.

Oktoberfest im 3001 am 31.Oktober ab 22 Uhr; Eintritt: 8 Euro; mit Studentenausweis: 6 Euro; in Dirndl oder Lederhose: Eintritt frei.

Quelle: rpo