Festival in Köln

Hier gibt es die besten Partys und Konzerte beim c/o Pop

Festival in Köln: Hier gibt es die besten Partys und Konzerte beim c/o Pop Festival in Köln: Hier gibt es die besten Partys und Konzerte beim c/o Pop Foto: c/o pop/Tobias Vollmer

Das diesjährige c/o pop Festival steht vor der Tür! Vom 20. bis zum 24. August verwandelt sich Köln dann wieder in eine Festival-Hochburg mit über 50 Konzerten und Partys an verschiedenen Orten. Ein komplettes Festivalticket wie in den vergangenen Jahren gibt es nicht mehr, dafür aber verschiedene Ticket-Pakete. Wir stellen euch hier unsere Tipps fürs c/o pop vor.

Vom 20. bis 24. August: Elfte Auflage der c/o pop mit vielen Neuerungen Vom 20. bis 24. August Elfte Auflage der c/o pop mit vielen Neuerungen Zum Artikel » Das Festival ist in diesem Jahr etwas später als sonst. Der Grund ist die zurückliegende Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Darunter leidet jedoch nicht die Qualität des Line-Ups. Im Gegenteil. Unter anderem reisen Elbow, Kelis oder Ton Steine Scherben nach Köln.

20. August

Bereits zum Auftakt am Mittwoch den 20. August tritt die R’n’B-Legende Kelis im alten Wartesaal am Dom auf. Bereits seit 1999 tourt die Künstlerin über den Globus hinweg und findet Zeit, einen Zwischenstop in Köln zu machen. Tickets gibt es für 25 Euro.

Wem das zu viel ist, der kann am Abend noch ins Scheue Reh gehen. Dort legen Liem und Lucky Charmz beim Lehult Showcase auf. Das Beste daran ist, der Eintritt ist frei, darunter leidet die Qualität jedoch keinesfalls. Überzeugt euch selbst! Alternativ gibt es noch Warpaint im großen Sendesaal des WDR, Annemaykanterfeint, Neufundland im Gloria Theater, sowie Larry Gus im Stadtgarten.

21. August

C/O Pop & Northern Lights | Donnerstag, 21. August 2014 C/O Pop & Northern Lights // Do 21.08.14 Club Bahnhof Ehrenfeld Mehr Infos » Für den Donnerstag haben wir uns zwei Events ausgeguckt, die wir euch besonders ans Herz legen wollen. Da wäre etwa der Auftritt von „Ton, Steine, Scherben“ ab 21 Uhr in der Live-Music-Hall. Einlass ist hier bereits um 20 Uhr. Die Jungs erreichten vor allem in den 70er und frühen 80er Jahren großen Ruhm und sind seitdem immer wieder gern gesehen auf zahlreichen Festivals.

Ein weiteres Event, dass wir euch für den 21. August empfehlen wollen, findet im Stadtgarten statt. Dort tritt die Gruppe Adult Jazz auf, die gerade ihr Debütalbum veröffentlicht haben. Wer hier allerdings auf jazzige Klänge baut, den müssen wir an dieser Stelle enttäuschen. Adult Jazz Stilrichtung lässt sich am ehesten als elektronischen Indie beschreiben, wenn man sich da Genre-technisch festlegen möchte. Karten gibt es hier schon für 12 Euro.

Keine Konzerte, lieber Party? Kein Problem, schaut doch einfach mal im Club Bahnhof Ehrenfeld vorbei. Denn dort werden nach Cashmere Cat & Ryan Hemsworth die Northern Light DJs und Lumalama Visuals auftreten und euch mit den feinsten Beats verwöhnen.

22. August

Der dritte Tag des Festivals hält einiges für euch bereit. Wärmstens empfehlen wollen wir euch in diesem Fall die Electro Swing Night mit Alice Francis, Sound Nomaden und Ben Galliers im Gloria Theater. Die Electro Swing Night gilt als die moderne Variante alter Jazz- und Swing-Klassiker gemixt mit Balkan Beats, Techhouse, Deephouse und Global Bass! Freut euch drauf!

Ebenfalls ans Herz legen wollen wir euch „Get Well Soon supported by Patrick Bishop“ im alten Wartesaal am Dom. Die Band um Sänger Bishop hat sich vom Trio zum zeitweisen Sextett gemausert und heizt euch als Support-Act bereits mächtig ein, ehe dann Get Well Soon für Stimmung sorgen. Vorverkaufskarten gibt es für 22 Euro

Die Nacht ist noch jung dann, also gibt es für euch noch einen Party-Tipp! Im Gebäude Neun findet die Tanzklub Ost Party mit FX Gold und Himbeerhans statt. Hier ist der Eintritt frei. Im Scheuen Reh legen Niels Freidel, Ida & A.Lo und Özaka ab 22 Uhr auf. Fr33M4N und Adrian Casbar von Bassliebe sorgen im Wartesaal ab 23 Uhr für mächtige Beats! Hier gibt es Karten im Vorverkauf für 20 Euro, an der Abendkasse ist der Eintritt sechs Euro teurer.

23. August

Immer noch nicht genug? Na gut, dann kommen jetzt noch Tipps für den Samstag. Hier möchten wir euch vor allem Nick Waterhouse ans Herz legen. Der Mann aus Kalifornien bringt mit seiner Musik ab 20 Uhr den CBE zum beben. Karten kosten für seinen Auftritt übrigens 18 Euro im Vorverkauf. Kleine Kostprobe gefällig?

Lieber nicht? Okay, dann ab in die Clubs und Party gemacht! Zum Beispiel geht es im alten Wartesaal am Dom zur Sache. Dort sind O du Cologne und Souleil von Silberschwein sowie Keke Okereke und Rone an den Plattentellern zu finden. Karten kosten im VVK 14 Euro. Alternativ und zeitgleich geht es bei der Trap City Night im Bootshaus ordentlich zur Sache.

24. August

C/O Pop Festival: Nick Waterhouse | Samstag, 23. August 2014 C/O Pop Festival: Nick Waterhouse | Samstag, 23. August 2014 C/O Pop Festival: Nick Waterhouse | Samstag, 23. August 2014 C/O Pop Festival: Nick Waterhouse // Sa 23.08.14 Club Bahnhof Ehrenfeld 32 Fotos Genug gefeiert? Sehen wir ein. Daher zum Abschluss vielleicht noch etwas ruhiges, geldbeutelschonendes. Schaut doch einfach mal im Design Quartier Ehrenfeld vorbei, denn dort findet der Platten- und Klamottenbazar Kuchenplatte statt. Der Eintritt ist frei, nur wenn ihr vielleicht etwas kaufen wollte, solltet ihr nicht ganz ohne Geld aus dem Haus laufen.

Bleibt nur noch eins zu sagen: Viel Spaß!