Für die Halbzeitpause & nach dem Spiel

Fußball-Wissen für Anfänger und Fortgeschrittene

Für die Halbzeitpause & nach dem Spiel: Fußball-Wissen für Anfänger und Fortgeschrittene Für die Halbzeitpause & nach dem Spiel: Fußball-Wissen für Anfänger und Fortgeschrittene Foto: rpo

Abseits, Schwalbe, Ecke - der richtige Durchblick beim Fußball fehlt noch? Kein Problem, wir erklären hier noch mal die wichtigsten Begriffe & Regeln (erspart peinliches Fragen während des Spiels). Und für alle Fortgeschrittenen gibt's Fakten, die sich beim Fachsimpeln nach der Partie gut machen.

Hier die wichtigsten Begriffe auf einen Blick:

Abseits Davon spricht man, wenn im Moment der Ballabgabe ein Spieler der angreifenden Mannschaft in der gegnerischen Hälfte näher zur Torlinie steht, als ein Spieler und der Torwart der verteidigenden Mannschaft (gleiche Höhe ist kein Abseits). Nach einem Abseits erfolgt ein Freistoß.

Ecke Überquert der Ball die Torlinie (geht aber nicht ins Tor) und wurde dabei zuletzt von einem Spieler der verteidigenden Mannschaft berührt, gibt's in der Regel einen Eckstoß für die angreifende Mannschaft. Der Ball muss dabei innerhalb des markierten Viertelkreises an der Eckfahne liegen. Die gegnerischen Spieler müssen dabei einen Abstand von mindestens 9,15 Meter einhalten

Elfmeter Foult ein Spieler seinen Gegenspieler im eigenen Strafraum, dann gibt es einen Elfmeter, der von einem bestimmten Punkt aus der Entfernung von elf Metern ausgeführt wird.

Flanke Die Flanke ist ein Querpass - der Ball wird dabei hoch von der Seite in die Mitte vor das Tor gespielt. So kann ein Kopfball-Tor erzielt werden.

Konter Schneller Gegenangriff der eigenen Verteidigung, wenn dem Gegner der Ball abgenommen wurde.

Schwalbe Wenn ein Spieler sich fallen lässt und so ein Foul vortäuscht, spricht man von einer Schwalbe. Dafür gibt's oft eine gelbe Karte.

Verlängerung Wenn ein Entscheidungsspiel am Ende der Spielzeit unentschieden steht, kommt es zur Verlängerung von zwei mal 15 Minuten mit Seitenwechsel. Sieger ist die Mannschaft, die insgesamt die meisten Tore geschossen hat. Bleibt der Gleichstand in der Verlängerung, gibt's ein Elfmeterschießen.

Nützliches Wissen fürs Fachsimpeln:

  1. Torschützen-Könige der letzten Fußball-Weltmeisterschaften waren 2006 Miroslav Klose für Deutschland (5 Tore), 2002 Ronaldo für Brasilien (8 Tore), 1998 Davor Suker für Kroatien (6 Tore).

  2. Die WM in Südafrika ist die 19. Ausgabe.

  3. Bundestrainer vor Joachim Löw waren Jürgen Klinsmann (2004-2006), Rudi Völler (2000-2004), Erich Ribbeck (1998-2000), Berti Vogts (1990-1998), Franz Beckenbauer (1984-1990), Jupp Derwall (1978-1984), Helmut Schön (1964-1978), Sepp Herberger (1936-1942, 1950-1964).

  4. Deutschland wurde 1954, 1974 und 1990 Weltmeister...

... und vielleicht auch 2010 - wir drücken die Daumen!

Quelle: rpo