Funk und Disco im Stahlwerk

Discoroller Blacklight

Funk und Disco im Stahlwerk: Discoroller Blacklight Funk und Disco im Stahlwerk: Discoroller Blacklight Foto: Veranstalter

Seit April wird im Stahlwerk regelmäßig der Rollschuh ausgepackt. “Discoroller” bringt alte Zeiten zurück. Partygäste im achtziger Jahre Look mit Leggins, Schweißbändern, Neonshirts und heißen Rollen an den Fußsohlen, werden am 20. September zu den Klängen der DJs Michael Wolf, Record Changer und Fritz Hille wieder für wildeste Rollschuh-Choreographien sorgen.

Unter dem Motto „Blacklight“ werden alle Discoroller dazu aufgefordert, sich in ihren heißesten Schwarzlicht-Fummel zu schmeißen. Denn an diesem Abend wird die Beleuchtung auf ein Minimum und das UV-Licht auf ein Maximum gedreht. Ein typischer Effekt aus den achtziger Jahren, der schon jetzt viel Spaß verspricht und die Rollschuhbahn in ein neonbuntes Farbenspiel verwandelt. Die passenden Gimmicks liegen schon bereit, gleiches gilt für die Rollschuhe: Wer keine besitzt, kann sie sich im Café zu den lieblich-trashigen Orgel-Tönen von Fritz Hille ausleihen.

Zur Erholung vom Discorollern gibt es auch dieses Mal wieder die Atari-Ecke mit Oldschool-Spielen wie Pacman oder Frogger, die um die Wette gezockt werden dürfen.

Discoroller Blacklight im Stahlwerk, Samstag 20. September, ab 22 Uhr, Eintritt 6 Euro.

Quelle: rpo