Größte Kirmes am Rhein

Volles Programm im Jonges-Discozelt

Größte Kirmes am Rhein: Volles Programm im Jonges-Discozelt Größte Kirmes am Rhein: Volles Programm im Jonges-Discozelt Foto: RP

Das neue Konzept des „Jonges Diskozeltes“ bringt frischen Wind auf die Rheinwiese und setzt bei der „Größte Kirmes am Rhein“, in Zusammenarbeit mit der Groove Company, auf renommierte Düsseldorfer DJs wie Tor-Tee und Trudio. Dieses Jahr wird es auch Special-Events am Pink Monday, eine Après Ski Party und Karaoke-Wettbewerbe geben.

Das „Jonges Zelt“ auf der Oberkasseler Rheinwiese wird dieses Jahr erstmals von Wunderbar Event Gastronomie (Café Wunderbar und Nachtcafé Wunderbar in Neuss) betrieben. Das Zelt liegt mittig zwischen den beiden Brücken auf der Radschlägerstraße (siehe Karte).

Das gesamte Party-Programm:

Am Eröffnungsabend (18. Juli) steht DJ Tor-Tee an den Plattentellern und gibt beim „Funky Saturday“ einen Vorgeschmack auf die kommenden Tage. Der Groove-Company-DJ ist Resident und Mitbegründer des legendären „Funky Friday“ im Düsseldorfer Les Halles und hat auch schon regelmäßig auf dem alten Monkey’s Island oder im Hafen-Club 3001 für Stimmung gesorgt.

Am ersten Sonntag (19. Juli) gibt es auch gleich das erste Special-Event: Die letzte Vorausscheidung von „Schlösser sucht den City Star 2009“. Zum ersten Mal findet dies auf der Rheinkirmes statt. Der Karaoke-Wettbewerb ist der größte in der Region. Moderator Titschy, der „Neusser Karaokekönig“, wird durch das Programm führen und die Letzten Plätze für das große Finale im Schlösser Zelt (21. Juli) vergeben.

Der Montag (20. Juli) ist fest in „rosa Hand“. Für rund 20.000 Schwule und Lesben hat sich dieser Kirmestag in den letzten 20 Jahren zum Szene-Treffpunkt entwickelt. Dementsprechend regiert im Jonges Diskozelt der „Pink Monday“. Gemeinsam mit Theo Bergmanns, Inhaber der Clubs „Musk“, „Parkhouse“ und langjähriger „Pink Monday“-Veranstalter im Bayernzelt haben die Betreiber ein neues Programm im Jonges Diskozelt ins Leben gerufen. Neben Musk-DJ M.I.C.H. wird die „White Queen of Soul“ Bo Shannon live auftreten. Bo Shannon dürfte der „Regenbogen-Gemeinde“ von ihren unzähligen Auftritten bei Christopher-Street-Days in ganz Deutschland bekannt sein.

Am Dienstag und Donnerstag (21./23. Juli) wird das Düsseldorfer DJ-Urgestein Christian Erdmann alias DJ Trudio den „Groove Club“ rocken. Seine ersten Gehversuche als DJ machte Erdmann vor 23 Jahren im alten Checker’s Club. Zwischenzeitlich hat er bereits in jedem angesagt Club in Düsseldorf aufgelegt, wird eurpoaweit gebucht und war viele Jahre lang auch für die Musikgestaltung im „Füchschen Zelte“, auf „Monkey’s Island“ und vielen anderen Locations verantwortlich. Der musikalische Cocktail des „Groove Club“ wird folgende Zutaten enthalten: achtziger und neunziger Groove, Funk, Soul und Black Music, Latin, House und aktuelle Chart-Hits.

Am Mittwoch (22. Juli) wird die große „Apres Ski Party“ gefeiert. Die Jever Skihalle Neuss wird eine echte Eisbar aufbauen - und das mitten im Hochsommer. Und DJ Chris, der jede Woche in der Skihalle auf der größten Apres Ski Party nördlich der Alpen auflegt, wird dann die Piste zum Glühen bringen. Aufgelegt wird deutsche Partymusik von Schlager über Neue Deutsche Welle bis hin zu Après Ski-Hits und die größten Partyhits der siebziger, achtziger und neunziger Jahre .

Am Freitag (24. Juli) bedeutet Feuerwerk auch Feierwerk. Auch hier wird Christian Erdmann alias DJ Trudio beim „Groove Club“ für ein volles Partyzelt und super Stimmung sorgen.

Am Samstag (25. Juli), dem vorletzten Tag der "Größten Kirmes am Rhein" gibt es ein Wiedersehen mit dem „Funky Saturday“ und DJ Tor-Tee.

Am letzten Kirmestag (Sonntag, 26. Juli) heißt es: „Good Bye Rheinwiesen!“ Am letzten Abend wird es im „Jonges Diskozelt“ eine große Karaoke-Party geben. Wer Lust hat, gibt seinen Wunschzette“ ab und kann schon wenige Minuten später selbst auf der Bühne stehen und einen von über 20.000 Songs singen. Wie schon eine Woche zuvor wird Titschy erneut durch den Abend führen und sich erst geschlagen geben, wenn das ganze Zelt Westernhagens „Sexy!“ mitgröhlt.

Das Kinderprogramm: Tagsüber (14 bis 16 Uhr) haben Sich die Betreiber des Jonges-Diskozeltes auch für die „lieben Kleinen“ etwas einfallen lassen. Während die Eltern auf der Ausenterrasse auf das Kirmestreiben das ein oder andere kühle Bierchen genießen, kann sich der Nachwuchs beim Kinder-Karaoke oder Kinderschminken kostenlos die Zwit vertreiben.

Quelle: rpo