Im 3001, der Harpune und im mk-2

Bob Sinclair und Westbam kommen zur Hafennacht

Düsseldorf (dto). Es ist Juni und damit kehrt eine der erfolgreichsten Party-Reihen zurück in den Düsseldorfer Party-Kalender. Bei der Hafennacht am ersten Juni-Wochenende heißt es wieder „drei Clubs, ein Eintritt“. Über 5.000 Clubber tummelten sich in den vergangenen Jahren bei den Hafenächten im 3001, der Harpune und im mk-2. Das LineUp der ersten Hafennacht 2006 lässt das auch in diesem Jahr vermuten: Bob Sinclar, Westbam, neun weitere DJs, sowie zwei Live-Acts werden den Hafen zum Beben bringen

Headliner im 3001 ist der momentan erfolgreichste DJ überhaupt. Bob Sinclair’s Single „Love Generation“ war nicht nur in etlichen Ländern auf Nummer eins, sondern wurde auch zum Goleo-Song der Fußball-WM in Deutschland gekürt. Bei der Hafennacht wird es deshalb ein besonderes Highlight geben. Neben einem exklusiven DJ-Set von Bob Sinclar wird Gary Pine den Welt-Erfolg live präsentieren. Pine gab „Love Generation“ nicht nur seine Stimme, er ist auch Lead-Sänger der „Wailers“, der Band von Reggae-Legende Bob Marley.

Mit Salomé de Bahia geht ein weiterer Live-Act im 3001 auf die Bühne. Die Latin-Queen aus Brasilien ist eigentlich als Jazz-Sängerin bekannt. Ihre „Ausflüge“ in die Welt der House-Musik haben aber derart eingeschlagen, dass Bob Sinclar sich ihrer als Produzent annahm. Bei der Hafennacht präsentiert Salomé natürlich auch ihren Mega-Hit „Outro Lugar“, der nicht nur im 3001 bereits zum Klassiker geworden ist. Abgerundet wird das Staraufgebot mit den Residents Gian aka Kurd Maverick und Stefan Hafner.

Natürlich gibt es mit dem Hafennacht-Ticket auch wieder freien Eintritt in die Harpune. Dort wartet mit Westbam der nächste Weltklasse-DJ, der immer wieder gerne in dem kleinen Hafenclub auflegt, obwohl er sonst die Massen rockt. Außerdem wurde Punx-Record-DJ Martin Heyder verpflichtet sowie Tom Breu. Letzterer ist nicht nur durch seine „Krusing“-Shows bei „1live“ bekannt geworden, sondern vor allem durch seine Sets im Kölner Nachtleben.

Nachdem die Afterhour im mk-2 bei der letzten Hafennacht ein Riesenerfolg war, bitten die Hafenclubs auch diesem Jahr zum Saturday Morning Club ab 6 Uhr ins mk-2. An den Turntables werden Patrick D., Faris Funxta und Nervous Stereo erwartet, zu sich später auch noch Micky Tiger von der Park ´n´ Ride Crew gesellen will. Und, wie weiß, vielleicht gibt es auch noch so manches Überraschungs-Set.

Hafennacht in 3001, Harpune und mk-2, Freitag 2. Juni, ab 23 Uhr, Eintritt für alle drei Clubs 10 Euro

Quelle: rpo