Im Home 14

NRW-Top DJs und Newcomer an den Turntables

Im Home 14: NRW-Top DJs und Newcomer an den Turntables Im Home 14: NRW-Top DJs und Newcomer an den Turntables Foto: Harpune

Düsseldorf (dto). Nach der ersten erfolgreichen „Home Made“ Veranstaltung im März, geht’s am ersten Maiwochenende im „Home14“ im Rheingoldsaal am Hauptbahnhof weiter. Auch dieses Mal soll die geballte hiesige DJ-Power an den Turntables sowie talentierte Newcomern für ein wahres Freundenfest sorgen. Fast 24 Stunden lang wird die Party gehen, von Samstagabend bis Sonntagabend.

Alleine das LineUp der NRW-Top-DJs kann sich sehen lassen. Da ist nicht nur Oliver Klein, der als mittlerweile internationaler Top-Star der Szene hinter dem „Home 14“ steckt sondern außerdem Oliver Bondzio, Klaus Schneider, Oliver Hess, Superlounge und Marc Peakay. Bei dem Freudenfest für alle musikbegeisterten Nachtschwärmer und sollen sich die Künstler so lang sie jeweils wollen an den Plattenspielern austoben können. Das gilt auch die für die Newcommer, denen an diesem Abend eine Chance gegeben werden soll. Mit einer musikalischen Bandbreite, die von Techhouse bis hin zu Techno, Progressive, Modern Lounge und Electro reicht, wird auch die zweite Ausgabe von „Home Made“ ein garantiert abwechslungsreiches Unterfangen.

Vielleicht noch ein paar Worte zu DJ Oliver Bondzio: Der Düsseldorfer gehört seit Ende der 80er zur Speerspitze der deutschen Dance-Szene. 1991 gründete er gemeinsam mit Ramon Zenker Hardfloor. Gleich mit ihrer ersten Veröffentlichung „Once Again Back / Drug Overlord“ landeten die beiden Rheinländer einen Achtungserfolg. Mit ihrem Hit „Hardtrance Acperience EP“ auf Sven Väth’s Kultlabel Harthouse wurden sie schlagartig, weit über europäische Grenzen hinaus, bekannt.

Im Mittelpunkt ihrer unzähligen erfolgreichen Produktionen stehen Acid-, House- und Technoelemente, doch auch Ausflüge in die Welt der Breakbeats und des TripHop kennzeichnen ihren Sound. Sie genießen eine große Fangemeinde in Japan, Australien, in den USA und in ganz Europa, wo sie regelmäßig Clubs und große Festivals beschallen. Neben ihrer Tätigkeit als DJs und Producer sind Hardfloor seit vielen Jahren gefragte Remixer für internationale Popgrößen wie Depeche Mode, Mike Oldfield, New Order oder Anne Clark.

Home Made im Home 14 (Rheingoldsaal), Samstag 7. Mai ab 23 Uhr bis Sonntag 8. Mai 18 Uhr, eintritt Samstag 10 Euro ab Sonntag 6 Uhr 7,50 Euro.

Quelle: rpo